Fakultät für Agrarwissenschaften

Masterstudiengang Pferdewissenschaften

Name des Studienangebots: Masterstudiengang Pferdewissenschaften
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)
Zulassungsbedingungen: B. Sc. in Agrarwissenschaften, Studium Veterinärmedizin, Biologie, Betriebswirtschaftslehre oder anderer sinnvoll ergänzender Fachgebiete
Bewerbungsfrist: 15. Juli
Bewerbung: Bewerbungsverfahren

Die Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität bietet seit dem Wintersemester 2006/2007 den Masterstudiengang Pferdewissenschaften an. An der Georg-August-Universität wird damit eine alte Tradition aufgegriffen. Schon im Gründungsjahr 1737 wurde ein Reitstall mit anschließender Reitbahn als erstes universitäres Nebengebäude - noch vor der Universitätsbibliothek - errichtet und leider im Jahr 1968 abgerissen.

Der Masterstudiengang Pferdewissenschaften ist in seiner Ausprägung europaweit einzigartig, unter anderem auch durch die Kooperation der Fakultät für Agrarwissenschaften mit der Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN). Mit der Zusammenarbeit dieser bedeutenden Institutionen gelingt die Bündelung der wichtigsten Kernkompetenzen in einer Region, in der das Pferd sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext von besonderer gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Bedeutung ist.

In der traditionellen Universitätsstadt Göttingen sollen wissenschaftlich qualifizierte Nachwuchskräfte für den sich stets weiter entwickelnden Arbeitsmarkt des Pferdesektors ausgebildet werden, die auch nach Eintritt in das Berufsleben bei fachlichen Fragen, Forschungsanregungen und Entwicklungen von Zukunftsprojekten auf eine Bezugsbasis zurückgreifen können.