Institut für Landwirtschaftsrecht

20.07.2017 - Jugend in Deutschland interessiert sich wieder mehr für Natur und Landwirtschaft

Nach der Studie "Fokus Naturbildung" haben Natur und Wald große Relevanz für die Jugendlichen in Deutschland.
Bei einer Befragung von 1002 Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren schätzten 77% der Jugendlichen die Bewirtschaftung als wichtigen Akteur für die Pflege und den Erhalt von Natur und Landschaft ein. Die Waldnutzung ergab eine Zustimmung von 85%, solange die Nachhaltigkeit bedacht werde. 74% der Befragten assoziieren mit Natur Freiheit, Abenteuer, Stille und Gesundheit.
Erwartungsgemäß waren die Zustimmungsraten bei jenen Jugendlichen höher, die z.B. durch das familiäre Umfeld einen Bezug zu den Wirtschaftsbereichen haben.
Die Studie ist vom Deutschen Jagdverband (DJV), dem Verein information.medien.agrar (i.m.a) und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Auftrag gegeben worden.

Quelle: Agra-Europe
Den gesamten Artikel finden Sie hier.