Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Dr. Birgit Meineke


Curriculum vitae

1956 geboren in Schötmar (Kr. Lippe)
1975 Abitur am Marianne-Weber-Gymnasium in Lemgo
1975-1980 Studium der Germanistik, Evang. Theologie und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster
1981 Erste Staatsprüfung für das Lehramt der Sekundarstufe I und II
1982 Promotion
1981-2004 Mitarbeit am Forschungsprojekt ‘Althochdeutschen Wörterbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen’ (Althochdeutscher und Altsächsischer Glossenwortschatz, herausgegeben von Rudolf Schützeichel im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Bde. I-XII, Tübingen 2004)
seit 2005 Mitarbeit am Forschungsprojekt ‘Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe - Onomastik im europäischen Raum’. Westfälisches Ortsnamenbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen



Publikationen

Selbständige Publikationen

Birgit Kölling, Kiel UB. Cod. MS. K.B. 145. Studien zu den althochdeutschen Glossen, Studien zum Althochdeutschen 1, Göttingen 1983

CHIND und BARN im Hildebrandslied vor dem Hintergrund ihrer althochdeutschen Überlieferung, Studien zum Althochdeutschen 9, Göttingen 1987

Althochdeutsches aus dem 15. Jahrhundert. Glossae Salomonis im Codex Lilienfeld Stiftsbibliothek 228, Studien zum Althochdeutschen 16, Göttingen 1990

Althochdeutsche -scaf(t)-Bildungen, Studien zum Althochdeutschen 17, Göttingen 1991

Liber Glossarum und Summarium Heinrici. Zu einem Münchner Neufund. Mit 2 Abbildungen, Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Philologisch-historische Klasse. Dritte Folge Nr. 207, Göttingen 1994

Basler Fragment. Ein früher Textzeuge der Bibelglossatur M. Mit zwei Abbildungen, Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. I. Philologisch-historische Klasse. Jahrgang 1999. Nr. 3, Göttingen 1999

Krakauer Neufund zum Alexanderroman des Ulrich von Etzenbach. Mit zwei Abbildungen, Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. I. Philologisch-historische Klasse. Jahrgang 1999. Nr. 7, Göttingen 1999

Die Ortsnamen des Kreises Lippe, Westfälisches Ortsnamenbuch (WOB) Band 2, Bielefeld 2010

Die Ortsnamen des Kreises Herford, Westfälisches Ortsnamenbuch (WOB) Band 4, Bielefeld 2011

Die Ortsnamen der Stadt Bielefeld, Westfälisches Ortsnamenbuch (WOB) Band 5, Bielefeld 2013

Die Ortsnamen des Kreises Minden-Lübbecke, Westfälisches Ortsnamenbuch (WOB) Band 7, Bielefeld 2015

Flurnamen der Gemeinde Schlangen. Mit Fotografien von Annette Fischer. Hg. von Heinz Wiemann, Bielefeld 2015


Mitherausgeberschaft


Rudolf Schützeichel / Birgit Meineke (Hgg.), Die älteste Überlieferung von Willirams Kommentar des Hohen Liedes. Edition • Übersetzung • Glossar. Redaktionelle Gestaltung: Dieter Kannenberg. Mit sieben Abbildungen, Studien zum Althochdeutschen 39, Göttingen 2001


Aufsätze


Zu einem Münchener Fragment der sogenannten Glossae Salomonis, Sprachwissenschaft 15 (1990) S. 226-233

Zur Bedeutungsermittlung im Althochdeutschen, in: Rudolf Schützeichel, Addenda und Corrigenda (III) zum althochdeutschen Wortschatz. Mit Beiträgen von Rolf Bergmann, Dorothee Ertmer, Birgit Meineke, Klaus Siewert, Stefanie Stricker, Birgit Wulf, Studien zum Althochdeutschen 12, Göttingen 1991, S. 194-253

Zur Frage eines althochdeutschen Geiertraktats, in: Rudolf Schützeichel, Addenda und Corrigenda (III) zum althochdeutschen Wortschatz. Mit Beiträgen von Rolf Bergmann, Dorothee Ertmer, Birgit Meineke, Klaus Siewert, Stefanie Stricker, Birgit Wulf, Studien zum Althochdeutschen 12, Göttingen 1991, S. 254-261

glose iussu salomonis ... sub breuitate collecte, Sprachwissenschaft 16 (1991) S. 459-469

Zu einer Edition der sogenannten Glossae Salomonis, in: Probleme der Edition althochdeutscher Texte. Herausgegeben von Rolf Bergmann. Mit 17 Abbildungen, Studien zum Althochdeutschen 19, Göttingen 1993, S. 18-37

Syntaktische und semantische Aspekte althochdeutscher Prudentiusglossen, in: Yvon Desportes (Hg.), Semantik der syntaktischen Beziehungen. Akten des Pariser Kolloquiums zur Erforschung des Althochdeutschen 1994, Germanische Bibliothek. Neue Folge. 3. Reihe. Untersuchungen. Band 27, Heidelberg 1997, S. 54-91

Glossen, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte (HRG), Band II, Lieferung 10, 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, Berlin 2008, Sp. 412-415

Die Entstehung der Ortsnamen Oesterholz, Kohlstädt, Schlangen und Haustenbeck, in: Geschichte der Dörfer Schlangen, Kohlstädt, Oesterholz und Haustenbeck. Herausgegeben im Auftrag der Gemeinde Schlangen von Heinz Wiemann, Band 1, Bielefeld 2008, S. 56-91

Zwischen Horst und Heissi - Flurnamen in Westfalen. Nicht jeder “Römerberg” hat etwas mit der Varusschlacht zu tun, in: Jahrbuch Westfalen 2009. Westfälischer Heimatkalender - Neue Folge - 63. Jahrgang. Herausgegeben vom Westfälischen Heimatbund, Münster 2008, S. 104-110

Die Glossae Salomonis, in: Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie. Ein Handbuch. Herausgegeben von Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, Berlin - New York 2009, S. 829-855

Das Mondseer Bibelglossar, in: Die althochdeutsche und altsächsische Glossographie. Ein Handbuch. Herausgegeben von Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, Berlin - New York 2009, S. 619-634

Lippische Ortsnamen als Zeugnisse mittelalterlicher Landschafts- und Siedlungsgeschichte, in: Lippische Mitteilungen 79 (2010), S. 33-47

Ortsartikel in: Manfred Niemeyer (Hg.), Deutsches Ortsnamenbuch, Berlin/Boston 2012 (zu 68 Siedlungsnamen des Regierungsbezirks Detmold)

Zum Teutoburgiensis saltus bei Tacitus. Grenzen und Möglichkeiten einer Deutung, in: Mikrotoponyme. Jenaer Symposion 1. und 2. Oktober 2009. Herausgegeben von Eckhard Meineke und Heinrich Tiefenbach. (Jenaer Germanistische Forschungen. Neue Folge. Band 32). Heidelberg 2011, S. 99-130

Ortsnamen im Kreis Herford, in: Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford 20 (2012), S. 122-141

Mondseer Bibelglossen, in: Althochdeutsche und altsächsische Literatur. Hg. von Rolf Bergmann. (De Gruyter Lexikon). Berlin/Boston 2013, S. 263-271

Knetterheide, in: Beiträge zur Namenforschung N.F. 48 (2013), S. 165-192

Bielefeld und Sparrenburg - zwei alte Flurnamen, in: Ravensberger Blätter 2014 H. 2, S. 12-30

(Zusammen mit Kirstin Casemir:) Zum Ortsnamen "Kattenvenne". In: Kattenvenne. Das Dorf mit seiner Entwicklung. Band II, hg. von der Kattenvenne 1312 eG. Lengerich 2014, S. 45-54

Alter Wortschatz in lippischen Ortsnamen, in: Kirstin Casemir (Hg.): Namen und Appellative der älteren Sprachschichten. (Schriften zur Vergleichenden Sprachwissenschaft 14), Hamburg 2015, S. 99-156

Zwischen Denkerwiesen, Schlaförtchen und Großen Gemeinheiten. Zu Flurnamen der Gemeinde Schlangen, Kr. Lippe. In: Barbara Aehnlich und Eckhard Meineke (Hg.), Namen und Kulturlandschaften. (Onomastica Lipsiensia 10). Leipzig 2015, S. 203-258

Die Namen Upsprunge und Heder. In: Upsprunge 1216-2016. Herausgegeben von Wilhelm Grabe und Norbert Schulte für den Bürgerverein Upsprunge. Salzkotten-Upsprunge 2015, S. 85-98




Laufende Arbeiten

Die Ortsnamen des Kreises Paderborn, Westfälisches Ortsnamenbuch (WOB) Band 11 [in Vorbereitung]

Die Ortsnamen des Kreises Gütersloh. Westfälisches Ortsnamenbuch (WOB) [in Vorbereitung]

Hethis - Heiden [in Vorbereitung]

Personennamen in lippischen Ortsnamen [in Vorbereitung]




Zurück zu den Mitarbeitern