Fakultät für Agrarwissenschaften

Das Auswahl- und Zulassungsverfahren

Das Auswahl- und Zulassungsverfahren ist geregelt in der Zulassungsordnung. Es besteht aus mehreren Schritten:

  • 1. Auswahl von Bewerbern anhand der Vollständigkeit und Richtigkeit der Bewerbungsunterlagen.


  • 2. Anerkennung ausländischer Studienabschlüsse und Nachweise der Deutschkenntnisse.


  • 3. Die Auswahl wird auf Grund einer Kombination der Bachelornote oder der Note eines äquivalenten Bildungsnachweises und dem Ergebnis des Auswahlgespräches festgestellt.


  • 4.Die Zulassungskommission wird i. d. R. spätestens bis zum 10. September zu einer Entscheidung kommen. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber, die zugelassen werden können, erhalten von der Universität einen schriftlichen Zulassungsbescheid. Abgelehnte Bewerber werden entsprechend informiert. Die Zulassungsverfahren werden spätestens zwei Wochen nach Vorlesungsbeginn abgeschlossen.


  • 5. Die Zulassung der Bewerberinnen und Bewerber ist bis zum Nachweis über die erfolgreiche Beendigung des Bachelor-Studiums oder eines gleichwertigen Studiums auflösend bedingt. Der Nachweis ist bis einen Monat nach Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters zu erbringen, für das die Einschreibung erfolgt.