Lehrstuhl Prof. Dr. Frank Rexroth
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English



Vorträge seit 2002

2011

7.Oktober 2011, University of Dallas, Irving. How to read Utopia and The Praise of Folly? Some explanations by Morus and Erasmus.

2010

29.Oktober 2010, Hochschule St. Georgen. Hat jemand eine Idee? Probleme der Ideengeschichte

7. Januar 2010, Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“:
„Selbstkritik der Vernunft bei Johannes Buridan und Nikolaus von Autrecourt.“

2009

9. Oktober 2009, Deutsches Historisches Institut London, Medieval History Seminar:
„Glauben und Wissen in universitären Lehrverurteilungen des Spätmittelalters.“

18. September 2009, Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn, Doktorandenforum Geschichte:
„Ichkonstitution durch Glauben und Wissen. Wilhelm von Ockham als Beispiel.“

6. August 2009, Göttingen, Workshop des Graduiertenkollegs „Expertenkulturen des 12. bis 16. Jahrhunderts“:
„Wann kann man von Wissen im Mittelalter sprechen? Probleme der Wissenskonzeptionen und ihrer Anwendung.“

2008

12. Dezember 2008, Studienstiftung des deutschen Volkes, Bad Honnef, Doktorandenforum Geschichte:
„Hitchcock und die Scholastik oder: Das Auge Gottes.“

5. Juni 2008, Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“:
„Glauben und Wissen jenseits von Scholastik und Humanismus oder Ein performative turn im 15. Jahrhundert.“

16. April 2008, University of Dallas, Irving, Center for Centemplative Studies:
„Faith and Knowledge in the Religion of the Renaissance: Nicholas of Cusa, Giovanni Pico della Mirandola, and Savonarola.”

7. April 2008, University of Minnesota, Department of History, Colloquium „The Long Fifteenth Century“:
„Faith and Reason in Giovanni Pico della Mirandola.”

2007

3. Mai 2007, Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“:
„Humanismus als Praxis des Selbst bei Petrarca.“

2006

4. Dezember 2006, Studienstiftung des deutschen Volkes, Göttingen, Doktorandenforum Geschichte:
„Glauben und Wissen, 1250-1500.“

4. September 2006, Ronnenberg, Vortragsreihe „Heilige Räume“, Kirchenkreis Ronnenberg:
„Räume des Glaubens im Mittelalter.“

11.Mai 2006, Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“:
„Neue theoretische Möglichkeiten zur Ideengeschichte mittelalterlichen Denkens.“

2004

4. November 2004, Universität Göttingen, Kolloquium „Themen und Tendenzen der Mittelalterforschung“:
„Der Streit zwischen der Philosophie und der Theologie um 1300.“





Universität Göttingen