Seminar für Deutsche Philologie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English





  • Sprachenförderung und -bildung als integrale Bestandteile innovativer Lehrerbildung in Niedersachsen 25.11.2013 mehr




  • "Die Region Göttingen hilft Japan direkt" 23.03.2011 mehr




  • Süddeutsche Zeitung (jetzt.de) vom 08.03.2011 mehr
    GT online vom 11.03.2011 mehr
    GT-Artikel vom 12.03.2011 mehr

    Die erste bundesweite Lange Nacht gegen aufgeschobene Hausarbeiten

    Großer Andrang herrschte am Schreibzentrum der Universität Göttingen bei dem Angebot, in einer Nacht zusammen mit anderen Studierenden und Schreibberatern Strategien gegen Schreibblockaden und "Aufschieberitis" kennenzulernen und die eigene Hausarbeit voranzubringen.




  • Northeimer Neueste Nachrichten 13.12.2010:


  • Dr. Yvonne A. Henze spricht über die Berufschancen von Geisteswissenschaftlern


    Durch das Bewusstsein über die eigenen Interessen und Kompetenzen können sich Geisteswissenschaftler auf dem Arbeitsmarkt profilieren.mehr




  • Westfalen-Blatt vom 02. Oktober 2010:


  • Ihr Herz schlägt für die Literatur. Weit gereiste Wissenschaftlerin Annegret Middeke hält Verbindung zu Alhausen aufrecht


    Jahrelang hat sie im Ausland gelebt. Und auch heute ist die renommierte Wissenschaftlerin Dr. Annegret Middeke (43) für Forschung und Lehre viel unterwegs. Trotzdem bleibt Alhausen ein wichtiger Anlaufpunkt: »Hier ist alles so wie früher«, begründet sie die enge Verbindung zu ihrer ostwestfälischen Heimat. mehr




  • Presseinformation der Universität Göttingen vom 17.09.2010:


  • „Re-Visionen“: Gesellschaft für interkulturelle Germanistik tagt in Göttingen

    Nach Wien, Tel Aviv und Istanbul findet die diesjährige internationale Jahrestagung der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik vom 23. bis zum 27. September 2010 in Göttingen statt. Zur Diskussion des Themas „Re-Visionen – Kulturwissenschaftliche Herausforderungen interkultureller Germanistik“ werden mehr als 120 Wissenschaftler aus Europa, Afrika und dem arabischen Raum, Indien, Süd- und Ostasien sowie den USA an der Universität Göttingen erwartet. mehr




  • GT-Artikel vom 10. April 2010:


  • "Casper-Hehne ausgezeichnet

    Prof. Hiltraud Casper-Hehne ist von der Beijing Foreign University mit einer Ehrenprofessur ausgezeichnet worden. Die chinesische Hochschule in Peking würdigt damit die Verdienste der Germanistin und Vizepräsidentin der Universität Göttingen um die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China." mehr (PDF)




  • Presseinformation der Universität Göttingen vom 08.04.2010:


  • "Germanistin Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne erhält Ehrenprofessur in China

    Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne ist am 6. April 2010 von der Beijing Foreign Studies University mit einer Ehrenprofessur ausgezeichnet worden. Die chinesische Hochschule in Peking würdigt mit dieser hochrangigen Auszeichnung die Verdienste der Germanistin und Vizepräsidentin der Universität Göttingen um die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China." mehr

    Fotos zur Auszeichnungsveranstaltung in China
    Chinesische Pressemitteilung





  • GT-Artikel vom 07. Januar 2010:


  • "Wettbewerbsfähiger durch Mehrsprachigkeit. Europäische Union fördern Projekt der Uni Göttingen mit 400000 Euro

    Unter Leitung der Abteilung Interkulturelle Germanistik der Universität Göttingen entwickeln Wissenschaftler aus Deutschland, Polen, Ungarn, Bulgarien, Slowenien und Österreich Lehrmaterialien für die fachspezifische Kommunikation in unterschiedlichen Berufsfeldern in Europa." mehr (PDF)




  • Presseinformation der Universität Göttingen vom 14.10.2009:


  • "Volksrepublik China stiftet erstmals Professuren in Deutschland

    Die Volksrepublik China stiftet zum ersten Mal Professuren an einer deutschen Hochschule. Dies gaben Vertreter Chinas und der Universität Göttingen heute auf der Frankfurter Buchmesse bekannt." mehr






    Universität Göttingen