Skandinavisches Seminar

Perspektivenvorlesung

am Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 12.15
im Altnordischraum des Skandinavisches Seminars




Ina Kronenberger spricht über:



"Literarisches Übersetzen als Beruf: Von der Auftragsgenerierung bis zum fertigen Buch - Praktisches, Berufspolitisches und Aktuelles"

Der Vortrag widmet sich dem Berufsfeld des Literaturübersetzers, insbesondere der Auftragsgenerierung sowie der Zusammenarbeit zwischen Literaturübersetzer und Verlag, und bezieht sich im Wesentlichen auf den norwegischen und deutschen Markt. Zur Sprache kommen auch persönliche Erfahrungen sowie Berufspolitisches.

Ina Kronenberger arbeitet seit 1993 freiberuflich als Literaturübersetzerin aus den Sprachen Norwegisch und Französisch. Sie hat unter anderem Bücher von den norwegische Schriftstellern Per Petterson, Frode Grytten, Hanne Ørstavik, Linn Ullmann und Dag Solstad ins Deutsche übersetzt. Für ihre Übersetzungstätigkeiten hat sie mehrere Stipendien erhalten und wurde 2012 mit der Übersetzung "Garmans Sommer" von Stian Hole auf die IBBY Ehrenliste aufgenommen.


Mit freundlicher Unterstützung von:

Norla