Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Logo





Offizielle Homepage

Zukunftstag 2017
an der Fakultät Geowissenschaften und Geographie




Am Zukunftstag erhalten Mädchen und Jungen einen Einblick in verschiedene Berufe. Dabei sollen Mädchen typische "Männerberufe" kennen lernen, also eher technische, naturwissenschaftliche oder handwerkliche Berufe. Jungen können typische "Frauenberufe" kennen lernen, d.h. insb. soziale, pädagogische oder pflegerische Berufe.




Das Programm am Zukunftstag 2017


Donnerstag, 27.04.2017, ca. 8:30 bis 14:30 Uhr


Vormittags individuell nach Verfügbarkeit zu wählen, bitte melden Sie sich per E-Mail an und teilen Sie uns dabei Ihre Kontaktdaten (insb. Telefon), Alter, Name und Schule des Kindes mit:



Zentralwerkstatt (Ansprechpartner: Lothar Laake) Ausgebucht!


In der Werkstatt des GZG können die Schülerinnen und Schüler ein Werkstück anfertigen und einen Einblick in einen technischen Beruf gewinnen.



Abteilung Kristallographie (Ansprechpartnerin: Dr. Kirsten Techmer) Ausgebucht!


Nach einer Führung durch die mineralogische Sammlung und einen Einblick in die einzelnen Mineralgruppen untersuchen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Gesteine und Minerale mit dem Mikroskop. Die Entstehung und Bedeutung von Kristallen, Mineralen und Gesteinen wird erklärt und es wird gezeigt, wie man selber Kristalle züchten kann.




Holzwerkstatt (Ansprechpartner: Bernd Thiele) Ausgebucht!


Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die Holzwerkstatt und fertigen eine eigene kleine Arbeit aus Holz an. Sie lernen Tischlerhandwerk, Hobelbank, Maschinen und Geräte sowie den Werkstoff Holz kennen.



Abteilung für Sedimentologie und Umweltgeologie (Ansprechpartnerin: Dr. Volker Karius) Ausgebucht!


Die Schülerinnen und Schüler gehen der Frage nach, was Zahnpasta, Kaugummi, Sonnencreme und Wandfarbe gemeinsam haben. Sie bearbeiten bestimmte Zutaten dieser Produkte im Labor und untersuchen sie unter dem Mikroskop. Dabei wird ihnen gezeigt, wie mineralische Rohstoffe in verschiedensten Produkten des täglichen Bedarfs verwendet werden und wo sie herkommen. So lernen die Schülerinnen und Schüler die häufigsten Gesteinsarten der Erde und ihre Entstehungsgeschichten kennen.




Für alle:



Nach den individuellen Angeboten nehmen alle Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung "Brennendes Eis" teil (Abt. Kristallographie), ehe es dann zum gemeinsamen Mittagessen in die Nordmensa geht.



Erkundungsgang durch den Geopark (AnsprechpartnerIn: Dr. Alexander Gehler / Tanja Stegemann)


Im Anschluss an das Mittagessen gehen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Museums auf Entdeckungstour im Geopark.




Zukunftstag 2016




Zukunftstag 2016: Gruppenfoto