Arbeitsbereich Sportsoziologie

Michaela Werkmann

Michaela Werkmann ist seit April 2016 am Arbeitsbereich Sportsoziologie des Instituts für Sportwissenschaften der Georg August-Universität Göttingen beschäftigt.

Nach ihrem mit Auszeichnung abgeschlossenen Magisterstudium der Sportwissenschaft, Rechtswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz widmet sie sich seit 2013 Ihrer Promotion im Bereich der geschlechterbezogenen Organisations- und Arbeitsmarktforschung im Sport. Für ihr Dissertationsprojekt erhielt Sie ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes.


Forschungsinteressen:
- Organisationsstrukturen und Akteurskonstellationen im (organisierten) Sport
- Sport als Arbeitsmarkt
- Geschlechterkonstruktion im Sport
- Qualitative Forschung & Mixed Methods


Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Nachwuchssprecherin dvs-Kommission Geschlechterforschung
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft

Mitglied im Ausschuss für Chancengleichheit und Personalentwicklung
Allgemeiner deutscher Hochschulsportverband

Mitglied im Projektteam "Tandem-Mentoring"
Allgemeiner deutscher Hochschulsportverband