Dr. Mechthild Frentrup


    Forschungsschwerpunkte

  • Entrepreneurship und Erfolgsfaktoren im Agribusiness

  • Risikomanagement in volatilen und internationalen Märkten
    Projektbeispiel: Entwicklung eines Leitfadens und eines online-Tools zur Unterstützung des strategischen Risikomanagements in der Landwirtschaft
    Förderung: Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt/M.

  • Performance Measurement und Benchmarking
    Projektbeispiel: Kennzahlensysteme für Performance Measurement und Benchmarking im Viehhandel (Teilprojekt aus: Allianzen für Informations- und Dienstleistungsagenturen in der Fleischwirtschaft)
    Partner: Universität Bonn, Erzeugergemeinschaft Osnabrück eG (EGO), Georgsmarienhütte.
    Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)




    Engagement in der Wirtschaft

  • Seit 11/2015:
    Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsches Milchkontor GmbH (DMK), Bremen




    Hochschulausbildung

  • 2005 - 2008:
    Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung. Abschluss: Dr. sc. agr.
    Titel der Dissertation: "Transparenz in Wertschöpfungsketten des Agribusiness: Entwicklung eines Messkonzepts und Evaluierung des Status quo am Beispiel der deutschen Milch- und Fleischwirtschaft"

  • 1999 - 2002:
    Studium der Landwirtschaft an der Fachhochschule Osnabrück. Abschluss: Dipl.-Ing. (FH)
    Titel der Diplomarbeit: "Modellierung und Implementierung eines Rankingsystems zur Klassifizierung von Exportländern als Instrumentarium für die Gestaltung zukünftiger Marktbearbeitungsstrategien am Beispiel der Firma CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel"




    Berufstätigkeit

  • 2003 - 2009:
    Produktmanagerin (Geschäftsfeld Rind) bei der SCA GmbH Spezialfutter (ehemals Provimi Ltd.)
    Tätigkeitsprofil: Aufbau des Geschäftsfeldes in Deutschland, inklusive Vertriebs- und Marketingstrategien, Großkundenakquisition, Schulung der Außendienstmitarbeiter




    Ausgewählte Publikationen

  • Frentrup, Mechthild/ Theuvsen, Ludwig: Risikoanalyse leicht gemacht. In DLG-Mitteilungen, H. 2/2015, S. 15-18.

  • Frentrup, Mechthild/ Bronsema, Hauke/ Pohl, Christian/ Theuvsen, Ludwig: Risikotragfähigkeit im Risikomanagementprozess: Konzeption und praktische Anwendung eines kennzahlengestützten Scoringsystems zur Analyse landwirtschaftlicher Familienbetriebe. In: Berichte über Landwirtschaft, Bd. 92, H. 1, 2014, S. 1-21.

  • Frentrup, Mechthild/ Theuvsen, Ludwig: Unternehmensziel Risikotragfähigkeit. In: Der landwirtschaftliche Jahresabschluss II. 4. Aufl., aid-Heft 1396/2013, S. 33-37.
  • Frentrup, Mechthild/ Theuvsen, Ludwig/ Emmann, Carsten H. (Hrsg.): Risikomanagement in Agrarhandel und Lebensmittelindustrie. Clenze 2012.

  • Frentrup, Mechthild/ Heyder, Matthias/ Theuvsen, Ludwig: Risikomanagement in der Landwirtschaft. Frankfurt a. Main 2010.

  • Deimel, Ingke/ Franz, Annabell/ Frentrup, Mechthild/ von Meyer, Marie/ Spiller, Achim/ Theuvsen, Ludwig (2010): Perspektiven für ein Europäisches Tierschutzlabel. URL: http://download.ble.de/08HS010.pdf.

  • Frentrup, Mechthild/ Festag, Rudolf/ Speckmann, Heinrich/ Voss, Anja/ Theuvsen, Ludwig: Kennzahlensysteme für Performance Measurement und Benchmarking im Viehhandel. In: Vom Viehvermarkter zum Dienstleistungsprofi, hrsg. v. Brigitte Petersen, Achim Spiller und Ludwig Theuvsen, Bonn 2010, S. 255-269.

  • Deimel, Mark/ Frentrup, Mechthild/ Theuvsen, Ludwig: Transparency in Food Supply Chains: Empirical Results from German Pork and Dairy Production. In: Journal on Chain and Network Science, 8. Jg. 2008, S. 21-32.

  • HIER finden Sie eine Liste der Veröffentlichungen