Professur für Management und Controlling

Abschlussarbeiten

Im Rahmen des nächsten Bewerbungstermins (15. Oktober 2017) der Lehrstühle des Schwerpunkts Unternehmensführung werden wieder Abschlussarbeiten an der Professur angeboten. Eine Übersicht mit thematischen Vorschlägen finden Sie hier.

    Für die Vergabe von Abschlussarbeiten (Diplom, Bachelor, Master) gelten die folgenden Regelungen:
  • Die Abschlussarbeit muss dem Bereich Management und Controlling inhaltlich zugeordnet werden können.
  • Es kann grundsätzlich zwischen zwei Typen von Themen gewählt werden: Aus dem Forschungsbereichen der Professur oder in Kooperation mit einem Industrieunternehmen.
  • Die Forschungsbereiche des Lehrstuhls und aktuelle Themenvorschläge für Abschlussarbeiten finden Sie hier (in der Regel 4 Wochen vor dem Bewerbungsschluss). Bei den vorgeschlagenen Themen ist jeweils gekennzeichnet, welche Arbeiten für Bachelor- bzw. Master-/Diplomstudenten geeignet sind. Grundsätzlich sind auch eigene Themenvorschläge in den Forschungsbereichen der Professur denkbar.
  • Jeweils am Anfang eines Quartals wird entschieden, welche Arbeiten im Laufe des Quartals begonnen werden können (z. B. Anfang Januar für den Beginn im Januar, Februar oder März). Die genauen Starttermine müssen mit dem Betreuer abgestimmt werden.
  • Für eine Bewerbung nutzen Sie bitte unser Online-Formular: MachForm. Beachten Sie dabei bitte die angegebenen Fristen. Für eine bessere inhaltliche Zuordnung der Abschlussarbeiten und Themen können ergänzend ein Notenauszug, ein Lebenslauf, und für Masterarbeiten das Bachelorzeugnis eingereicht werden.
  • Beachten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bitte die jeweiligen Bewerbungsfristen und die damit verbundenen Rahmenbedingungen für den Starttermin der Abschlussarbeit:
    Bewerbungsfrist(Starttermin der Arbeit)
    15. Januar(01. Februar - 30. April)
    15. April(01. Mai - 31. Juli)
    15. Juli(01. August - 31. Oktober)
    15. Oktober(01. November - 31. Januar)
  • Masterstudenten müssen den Fortschritt ihrer Abschlussarbeit im Rahmen eines internen Forschungskolloquiums der Professur vorstellen (Präsentation und Diskussion). Genauer Zeitpunkt der Präsentation wird jeweils individuell mit dem Betreuer abgestimmt.
  • Die Anzahl der betreuten Arbeiten richtet sich nach der Kapazität des Lehrstuhls. Übersteigt die Nachfrage die Kapazität des Lehrstuhls, so können unter Umständen nicht alle Bewerbungen berücksichtigt werden.
  • Die Bewerber erhalten eine Mitteilung über die Annahme oder Ablehnung. Im ersten Fall wird dem Bewerber zugleich ein Betreuer (in der Regel ein Mitarbeiter) genannt. Es wird erwartet, dass der Bewerber seine Zusage innerhalb von 3 Tagen final bestätigt. Ansonsten wird das Abschlussarbeitsthema an einen anderen Bewerber vergeben.
  • Das Bewerbungsverfahren an der Professur ersetzt nicht die Anmeldung beim Prüfungsamt. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig beim Prüfungsamt, welche Formalitäten Sie dafür erledigen müssen!
  • Für Fragen steht Ihnen Herr Sebastian Firk zur Verfügung.