Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English









Online-Dienste






Schnelleinstieg









Veranstaltungen
RSS-Feed abonnieren


30.03.2017



31.03.2017


mehr...



Weitere Termine


mehr...
Rekord: Universität Göttingen begrüßt 4000. internationalen Studierenden

4000_intern_studis2_90

Rekord an der Universität Göttingen: Im Wintersemester 2016/2017 sind an der Hochschule zum ersten Mal mehr als 4000 internationale Studierende eingeschrieben. Damit ist fast jeder achte der insgesamt rund 31.500 Studierenden internationaler Herkunft – mit einer Quote von rund 13 Prozent liegt die Universität bundesweit unter den großen Hochschulen auf Platz vier. mehr...



Italiener in Göttingen

italiener_90

„Anbetung des Christuskindes durch Maria und den Johannesknaben“ – das Meisterwerk des Florentiner Malers Francesco Botticini (1446–1497) gehört zu den 33 Gemälden, die ab Sonntag, 2. April 2017, in der Ausstellung „Italiener in Göttingen“ in der Kunstsammlung zu sehen sind. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 30. März 2017, um 18.30 Uhr im Hörsaal des Alten Auditoriums. mehr...



Attacken von Leoparden auf Nutzvieh schwer zu verhindern

Schafe_Ziegen_Iran_Waltert_90

Wissenschaftler der Universität Göttingen und der iranischen Gorgan University of Agricultural Sciences and Natural Resources haben Attacken von Leoparden auf Nutzvieh im Iran analysiert und daraus kostengünstige und sozial akzeptable Maßnahmen zum Herdenschutz abgeleitet. Die Ergebnisse sind in der Online-Fachzeitschrift PeerJ erschienen. mehr...



Umdenken in der Milchviehhaltung?

Die Trennung von Kühen und Kälbern in den ersten Stunden nach der Geburt ist gängige Praxis auf Milchviehbetrieben, in der Forschung allerdings umstritten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der University of British Columbia in Kanada und der Universität Göttingen wollten nun in einer repräsentativen Online-Befragung wissen, wie die Öffentlichkeit zu dieser Frage steht. mehr...