Labor für Radioisotope

Arbeitsmöglichkeiten

Im Labor für Radioisotope stehen 6 Laborzeilen für experimentelle Untersuchungen zur Verfügung. Diese Arbeitsplätze können für normale radioaktive Arbeiten, sowie molekularbiologische Arbeiten (auch nach Gentechnikgesetz Sicherheitsstufe S1) genutzt werden.


Lab1


Zum LARI gehören außerdem Räumlichkeiten im Burckhardtweg 2, mit insgesamt 6 Pflanzenwuchsschränken. Einer dieser Schränke ist gasdicht und erlaubt Arbeiten mit radioaktiv kontaminierter Luft, oder Luft mit dem Zusatz stabiler Isotope durchzuführen.


Eine allgemeine Laborausstattung ist vorhanden, Spezialgeräte und Verbrauchsmaterialien müssen mitgebracht werden.

Die Durchführung des Strahlenschutzes (Bestellung von Radioaktivität, Kontaminationskontrollen, Dosismessungen, Abfallentsorgung usw.) wird von den Mitarbeiter/innen des LARI wahrgenommen.




Für die Benutzung des Labors werden alle anfallenden Kosten in Rechnung gestellt. Eine genaue Übersicht finden Sie hier.


Die im LARI zur Probenvorbereitung und Messung zur Verfügung stehenden Geräte stellen wir Ihnen hier vor.


Wie Sie Zugang zu Arbeiten im LARI erhalten, erfahren Sie hier.