In publica commoda

Veranstaltungen

Symposion: Grenzen der Expertise? Praktiken und Räume des Wissens / Limits of Expertise? Practices and Spaces of Knowledge

Titel der Veranstaltung Symposion: Grenzen der Expertise? Praktiken und Räume des Wissens / Limits of Expertise? Practices and Spaces of Knowledge
Veranstalter Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte und Graduiertenkolleg „Expertenkulturen des 12. bis 18. Jahrhunderts“
Referent/in Graduiertenkolleg „Expertenkulturen des 12. bis 18. Jahrhunderts“
Veranstaltungsart Symposium
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Die Abschlusstagung „Grenzen der Expertise? Praktiken und Räume des Wissens“ bietet in mehrfacher Hinsicht Anlass, die Möglichkeiten und die Grenzen unseres Ansatzes zur Erforschung vormoderner Expertenkulturen zu diskutieren. Mit Blick auf die räumliche Dimension von Expertenkulturen suchen wir den Dialog mit den Forschungen zu Experten außerhalb Europas sowie deren funktionalen Äquivalenten. In zeitlicher Hinsicht wollen wir den Blick bis in die Gegenwart und auf soziologische Analysen moderner Expertenkulturen weiten. Auf begrifflich-konzeptioneller Ebene sollen die heuristischen Potentiale des konstruktivistischen Expertenbegriffs, der den Experten als ein Produkt sozialer Zuschreibungen begreift, hinterfragt werden. Damit ist keine Rückkehr zu essentialisierenden Konzepten 'echter', 'intrinsischer' Expertise intendiert, sondern eine Überprüfung der empirischen Anwendbarkeit und der interdisziplinären wie interepochalen Dialogfähigkeit der Göttinger Expertenforschung.
Programm:https://www.uni-goettingen.de/de/abschlusstagung+%22grenzen+der+expertise%3f+-+praktiken+und+r%c3%a4ume+des+wissens%22/567068.html
Zeit Beginn: 26.10.2017, 14:00 Uhr
Ende: 28.10.2017 , 13:00 Uhr
Ort Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3
Kontakt 0551 39-21230
GK-Expertenkulturen@uni-goettingen.de
Externer Link https://www.uni-goettingen.de/de/abschlusstagun...