Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Campuskarte

www.geodata.uni-goettingen.de/lage
plan





Meldungen

Suche | Zur Gesamtübersicht





Filter anwenden






Presseinformation: Webbasierte Campuskarte informiert über barrierefreies Studieren


Nr. 25/2014 - 31.01.2014


Universität Göttingen entwickelt Informationssystem für Studierende mit Behinderungen

(pug) Wie breit ist der Eingang? Gibt es im Aufzug eine akustische Anzeige? Wo ist das nächste behindertengerechte WC? Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen müssen sich oftmals genau über Zugänge zu Hörsälen und Kursräumen erkundigen, um den Weg dorthin zu planen und sich gegebenenfalls Hilfe zu organisieren. Nun hat die Universität Göttingen eine Online-Karte entwickelt, die einen Überblick über die Lage von Räumen, Fluren, Treppen und WCs der zentralen Gebäude am Platz der Göttinger Sieben gibt. Interaktive Aufklappmenüs informieren zudem über die Ausstattung und Maße von Eingängen und Fahrstühlen. Ergänzt wird die Karte durch eine Suchfunktion, die die Lage sämtlicher Räume der Universität anzeigt. Sie ist im Internet unter www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan zu finden.

„Dieses interaktive Auskunftssystem zur Barrierefreiheit an einer Universität ist deutschlandweit einzigartig“, sagt Dr. Stefan Erasmi, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Kartographie des Geographischen Instituts, der die Karte zusammen mit dem Gebäudemanagement und dem Diversity Management für Studierende der Abteilung Studium und Lehre entwickelt hat. „Durch die Kenntnis von Barrieren können viele Umwege vermieden werden“, ergänzt Katrin Lux vom Diversity-Management. „Studierenden, Beschäftigten und Gästen wird so die Orientierung auf dem Campus erleichtert.“ Geplant ist, die Gebäudedaten mit dem universitären Raumbuchungssystem zu verknüpfen. Zukünftig können Studierende dann in diesem System hinterlegen, wenn sie einen besonderen Bedarf an barrierefreier Ausstattung haben, und die Raumvergabe kann darauf Rücksicht nehmen.

Das Projekt wurde angestoßen durch zwei prämierte Vorschläge aus dem studentischen Ideenwettbewerb 2012. Wer das Auskunftssystem kennenlernen will, ist herzlich eingeladen zur Veranstaltungsreihe „Alle Gleich Anders!? Diversity in Theorie und Praxis“, die in diesem Semester das Thema Barrierefreiheit in den Blick nimmt. Am Montag, 3. Februar 2014, stellt Dr. Erasmi zusammen mit dem Methodenzentrum Sozialwissenschaften die virtuelle Campuskarte sowie die Gegebenheiten an der Universität Göttingen vor. Die Veranstaltung beginnt um 16.15 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal ZHG 002.


Kontaktadressen:
Dr. Stefan Erasmi
Georg-August-Universität Göttingen
Geographisches Institut, Abteilung Kartographie
Goldschmidtstr.5, 37077 Göttingen; Telefon (0551) 39- 8003
E-Mail: serasmi@gwdg.de
Internet: www.uni-goettingen.de/de/40588.html

Katrin Lux
Georg-August-Universität Göttingen
Abteilung Studium und Lehre, Diversity-Management
Wilhelmsplatz 4, 37073 Göttingen; Telefon (0551) 39-7494
E-Mail: katrin.lux@zvw.uni-goettingen.de
Internet: /www.uni-goettingen.de/de/191699.html#Diversity_Management