Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen

Kontakt:
Pressestelle
Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
Tel. +49 (0)551 39-4342
Fax +49 (0)551 39-4251
pressestelle@uni-goettingen.de





Meldungen

Suche | Zur Gesamtübersicht





Filter anwenden






Presseinformation: Digitale Forschungsinfrastruktur für Geistes- und Kulturwissenschaften


Nr. 45/2016 - 14.03.2016


Verbundprojekt der Universitätsbibliothek Göttingen geht in die dritte Förderphase

(pug) Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) koordinierte Verbundprojekt DARIAH-DE geht in die dritte Förderphase: Seit März 2016 wird das Projekt mit einer Fördersumme von insgesamt rund fünf Millionen Euro für drei weitere Jahre fortgesetzt. Seit 2011 entwickelt DARIAH-DE als nationales Teilprojekt des europaweiten Projekts DARIAH-EU (Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities) eine digitale Infrastruktur für die geistes- und kulturwissenschaftliche Forschung in Deutschland mit insgesamt 15 Partnern, darunter Universitäten, Rechenzentren und fachspezifische Forschungseinrichtungen.

DARIAH-DE unterstützt Forschende in den Geistes- und Kulturwissenschaften mithilfe neuer IT-gestützter Technologien: Der Aufbau einer nachhaltigen Forschungsinfrastruktur für digitale Werkzeuge und Forschungsdaten und die Entwicklung von Technologien für Lehre und Weiterbildung ermöglicht ihnen eine standortunabhängige und disziplinübergreifende Zusammenarbeit, etwa im Rahmen von gemeinsamen Verbundprojekten. Im Mittelpunkt der dritten Förderperiode steht die Überführung der Forschungsinfrastruktur in die Betriebsphase. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Themen wissenschaftliche Sammlungen, wissenschaftliche Begleitforschung, quantitative Datenanalyse, fachwissenschaftliches Annotieren und Analysieren sowie die Visualisierung von Bild und Text.

„Wir entwickeln die Forschungsinfrastruktur von DARIAH-DE gemeinschaftlich mit Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, um den Bedürfnissen aller Forschenden gerecht zu werden – von denjenigen, die zum ersten Mal mit digitalen Methoden arbeiten, bis zu Experten der digitalen Geistes- und Kulturwissenschaften“, erläutert Dr. Wolfram Horstmann, SUB-Direktor und Leiter von DARIAH-DE. „Außerdem werden wir auch Dienste integrieren, die bereits in den einzelnen Disziplinen etabliert sind, und diese so dauerhaft zur Verfügung stellen. DARIAH-DE ist auch im Hinblick auf die Digitalisierung in Wissenschaft und Gesellschaft von herausragender Bedeutung: Zur Gestaltung, Deutung und Forcierung dieses tiefgreifenden Wandels leisten die Geistes- und Kulturwissenschaften einen wesentlichen Beitrag.“

Mit der Einrichtung einer zentralen Geschäftsstelle der Infrastruktur soll künftig der organisatorische Rahmen entstehen, um den nachhaltigen Betrieb von DARIAH-DE als Organisation langfristig zu ermöglichen. Weitere Informationen über das Projekt sind im Internet unter de.dariah.eu zu finden.

Kontaktadresse:
Dr. Wolfram Horstmann
Direktor der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 1, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-5212
E-Mail: horstmann@sub.uni-goettingen.de
Internet: www.sub.uni-goettingen.de