In publica commoda

Nachrichten

Was bedeutet es, Alumnus zu sein?

Auf dem Weg zu einer neuen Alumni-Kultur lädt die Universität Göttingen alle Lehrinnen und Lehrer, die in Göttingen studiert haben, herzlich zur Gründung des „Alumni-Netzwerks Schule“ ein. Die Auftaktveranstaltung findet am Sonnabend, 26. Mai 2018, im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa statt. Einer der Gäste ist der frühere Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, der von 1982 bis 1987 an der Universität Göttingen Germanistik, Politik und Soziologie für das Lehramt an Gymnasien studierte. mehr…


Ethnologische Sammlung der Universität Göttingen wird modernisiert

Die Ethnologische Sammlung der Universität Göttingen wird in den kommenden Jahren modernisiert. Besucherinnen und Besucher haben am Sonntag, 27. Mai 2018, von 10 bis 16 Uhr die vorläufig letzte Chance, die Dauerausstellung mit Objekten aus Nord- und Südamerika, Ostasien sowie dem pazifischen Raum zu sehen. Der Eintritt ist frei. mehr…


Göttinger Studierende erarbeiten Ausstellung für das Landesmuseum Hannover

Göttinger Studierende haben im Landesmuseum Hannover bisher kaum bekannte Zeichnungen berühmter Künstler aus dem 19. Jahrhundert untersucht und wissenschaftlich bearbeitet. Entstanden ist die Ausstellung „Romantische Blicke“. Viele der Blätter waren bislang nicht publiziert oder nur einem kleinen Fachpublikum bekannt. Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Juni 2018 zu sehen. mehr…


SFB an der Universität Göttingen erneut verlängert

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) 860 „Integrative Strukturbiologie dynamischer makromolekularer Komplexe“ erneut um vier Jahre verlängert. Die DFG unterstützt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ab dem 1. Juli 2018 mit insgesamt rund 9,7 Millionen Euro. Der SFB 860 besteht seit Juli 2010 und ist am Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) angesiedelt. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

Riesige Wirbel auf der Sonne

Ein Forscherteam unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung und der Universität Göttingen hat neue, wirbelförmige Wellen auf der Sonne entdeckt. Vierzig Jahre lang hatten Wissenschaftler über die Existenz solcher Wellen auf der Sonne spekuliert, die in jedem rotierenden, fluiden System vorhanden sein sollten. Jetzt wurden sie erstmals eindeutig identifiziert und charakterisiert. mehr…

Laubwälder im Klimawandel

Ein Forscherteam der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst und der Universität Göttingen startet in diesem Frühjahr ein dreijähriges Forschungsprojekt in Westrumänien, um die möglichen Folgen des Klimawandels auf Laubwälder in Deutschland zu erforschen. Schwerpunkte sind die Analyse und Übertragbarkeit von Wald-Klima-Zusammenhängen aus Westrumänien auf Wälder in Mitteldeutschland. mehr…

Alle Nachrichten