In publica commoda

Der Studienausweis

Alle Studierenden der Universität erhalten Ihren Studienausweis in Form einer Chipkarte.
Gleichzeitig erhalten Sie Zugangsdaten für das Portal eCampus.
Dort finden Sie Online-Angebote zur Studienorganisation wie die Prüfungsverwaltung FlexNow, die Lernmanagement-Plattform StudIP, Ihren studentischen E-Mail-Account sowie die Selbstbedienungsfunktionen, mit denen Sie Ihre Rückmeldung zum nächsten Semester vornehmen, Studienbescheinigungen ausdrucken oder Ihre Kontaktdaten ändern können.



Der Studienausweis selbst erfüllt, außer als Identifikationsmittel verschiedenste Funktionen:
von bargeldlosem Bezahlen in Mensen und Cafeterien, über die Verwendung als Bibliotheksausweis und Kopierkarte bis hin zum Semesterticket (nähere Informationen finden Sie in der rechten Spalte).


Wie bekomme ich meinen Ausweis?

Die Chipkartenausgabestelle befindet sich im ZHG (Zentrales Hörsaalgebäude) zwischen den Hörsälen ZHG 010 und ZHG 011.


Was muss ich mitbringen?

Sie benötigen Ihre Matrikelnummer und einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) um Ihren Studienausweis erstellen zu lassen.


Wann kann ich meinen Ausweis abholen?

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Chipkartenausgabestelle. Wir empfehlen Ihnen, den Ausweis abzuholen, sobald Sie in Göttingen sind, da Sie ihn dann für die Bezahlung in Mensen etc. nutzen können und ab Semesterbeginn der Ausweis auch als Semesterticket fungiert.


Wie läuft die Erstellung ab?

Als erstes müssen Sie an den bereitstehenden Terminals ein Foto erstellen.

Melden Sie sich am Terminal mit Ihrer Matrikelnummer an und speichern Sie das Foto.

Anschließend können Sie Ihren fertigen Studienausweis bei der Ausgabestelle abholen und die Funktionen der Chipkarte nutzen.



Welche Funktionen die Chipkarte hat und wie die Erstellung funktioniert, können Sie sich auch in diesem Video ansehen: