Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Zentrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung

Neue Termine für das Wintersemester 2017/18






Bild anklicken zum Vergrößern
Anklicken zum Vergrößern
Bild anklicken zum Vergrößern



Aktueller Hinweis:
Sie sind Erstsemester im Fach „Mittelalter- und Renaissance-Studien“ und haben Fragen? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich in allen Angelegenheiten an unseren Fachstudienberater Carl-Friedrich Bieritz zu wenden. cbierit@gwdg.de


Progression Agreement mit dem UCL im Bereich MARS

Seit Mai 2016 besteht ein "Dual Degree" Abkommen mit dem University College London, dass es Studierenden des Göttinger Master “Mittelalter- und Renaissance-Studien” ermöglicht, die zweite Hälfte Ihres Masterstudiums in London im weitgehend kompatiblen MARS Degree zu absolvieren und so innerhalb von zwei Jahren, bei Schreiben von nur einer(!) MA-Abschlussarbeit, sowohl den Göttinger als auch den Londoner M.A. zu erwerben. Diese Studienmöglichkeit steht fächerübergreifend zur Verfügung und bietet Studierenden nicht nur die Möglichkeit einen englischsprachigen Master zu erwerben, sondern auch die Nutzung der international weithin bekannten Bibliotheken, Institute und Museen Londons.

Genauere Informationen zum UCL Master “Medieval and Renaissance Studies (MARS)” finden Sie hier: https://www.ucl.ac.uk/mars/degree
Studierende, die noch in diesem WS nach London gehen möchten, müssen sich bis zum 28. Juli am UCL bewerben.

Zur finanziellen Unterstützung von Studierenden gibt es mehrere Fördermöglichkeiten:
Jene, die erst zum WS 2018/19 nach London gehen möchten, können bis Ende September 2017 beim DAAD einen Antrag auf Förderung/Studiengebührenerlass stellen. Daneben hat das SEP einmalig pro Jahr die Anneliese Maier Scholarship (12,000 EUR pro Jahr) zur Verfügung. Auch das UCL selbst bietet Fördermöglichkeiten.

UCL Graduate Agreement and Scholarship

Für genaue Informationen zum Dual Degree kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Paul Langeslag:

paul.langeslag@phil.uni-goettingen.de


Informationen für Studierende zur Vercelli School of Medieval European Palaeography
The Vercelli School of Medieval European Palaeography




Erweiterung des Masters „Mittelalter- und Renaissance-Studien“ zum Wintersemester 2017/18

Der Masterstudiengang „Mittelalter- und Renaissance-Studien“ wird zum kommenden Wintersemester um das Fach Skandinavistik (Mediävistik) und um den neuen, spezifisch zertifizierbaren Schwerpunkt ‚Alte Kulturen des nördlichen Europa‘ erweitert. Der Studiengang wird dann aus den folgenden Schwerpunkten bestehen, die zumeist frei kombiniert werden können:

- Deutsche Philologie (Germanistische Mediävistik)
- Geschichte (Mittelalter und Frühe Neuzeit)
- Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit
-Englische Philologie (Englische Sprache und Literatur des Mittelalters)
- Kunstgeschichte (Mittelalter und Frühe Neuzeit)
- Romanische Philologie (Mittelalter und Frühe Neuzeit)
- Skandinavistik (Mediävistik)
- Alte Kulturen des nördlichen Europa (bei Schwerpunktbelegung Germanistische Mediävistik + Englische Sprache und Literatur des Mittelalter + Skandinavistik (Mediävistik)

Aktuelle Änderung der Prüfungs- und Studienordnung:
AM I 2017 Nr. 24, 05 11
AM II Nr. 13, 2017 05 12