Institut für Politikwissenschaft
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Stellenangebote


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der DFG-Forschergruppe 1765: Der Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland 1949-1989



Im Rahmen der DFG-Forschergruppe "Der Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland 1949?1989" sind an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie der Georg-August-Universität Göttingen (bzw. der Universität Erfurt) zum 1.10.2016 14 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen-/wissenschaftliche Mitarbeiterstellen mit 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.In der Forschergruppe arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Theologie, Politikwissenschaft, Zeitgeschichtsforschung und Rechtswissenschaft in verschiedenen Teilprojekten zusammen.



Ihre Aufgaben

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber bearbeitet eines der Teilprojekte in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit der gesamten Forschergruppe. Es besteht die Möglichkeit zur Anfertigung einer Dissertation.



Ihr Profil

Spätestens am 1. 10. 2016 abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (z.B. Theologie, Jura, Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte) mit überdurchschnittlichem Studienabschluss.Die Universitäten Göttingen und München streben in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 13.5.2016 in elektronischer Form an den Sprecher der Forschergruppe, Prof. Dr. Christian Albrecht: christian.albrecht@lmu.de. Gerne können Sie darin bereits Angaben machen, welches der Teilprojekte Ihren Fähigkeiten und Interessen besonders entspricht.Das politikwissenschaftliche Teilprojekt wird von Prof. Dr. Andreas Busch (Universität Göttingen) geleitet. Für Details siehe den Ausschreibungstext für das Teilprojekt "Politische Mitwirkung".



Weitere Informationen zum Teiprojekt und den Anforderungen finden Sie im PDF.





Universität Göttingen