In publica commoda

Angewandte Statistik (M.Sc.)

Die Angewandte Statistik ist eine Schlüsseldisziplin der Informationsgesellschaft. Sie beschäftigt sich mit der Sammlung, Analyse und Integration von Daten. Dazu werden Methoden und Werkzeuge entwickelt, mit deren Hilfe große und unübersichtliche Datenmengen verschiedener Quellen verantwortungsvoll und objektiv in Information und Wissen übersetzt werden können. Als interdisziplinäres Fach kombiniert die Angewandte Statistik mathematisch-statistische Kenntnisse mit Elementen der Informatik und verschiedenen Anwendungsbereichen.

Name des Studienangebots: Angewandte Statistik
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Zulassung: zulassungsbeschränkt (Bewerbung bei der Fakultät)
Zulassungsvoraussetzungen: Statistik (B.Sc.) oder Mathematik (B.Sc.) oder Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) oder Angewandte Informatik (B.Sc.) oder Volkswirtschaftslehre (B.A.) oder Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) oder Agrarökonomik (B.Sc.) oder ein Abschluss (B.Sc. oder M.Sc.) in einer fachlich eng verwandten Fachrichtung
Sprachvoraussetzungen: Englisch und Deutsch (Nachweispflicht)
Bewerbungsfrist: 1. April bis 15. Mai (für Studienbeginn im Oktober)
Bewerbung: Bewerbungs- und Zulassungsverfahren


Die Angewandte Statistik ist eine Schlüsseldisziplin der Informationsgesellschaft. Sie beschäftigt sich mit der Sammlung, Analyse und Integration von Daten. Dazu werden Methoden und Werkzeuge entwickelt, mit deren Hilfe große und unübersichtliche Datenmengen verschiedener Quellen verantwortungsvoll und objektiv in Information und Wissen übersetzt werden können. Als interdisziplinäres Fach kombiniert die Angewandte Statistik mathematisch-statistische Kenntnisse mit Elementen der Informatik und verschiedenen Anwendungsbereichen.

Der Schwerpunkt in Göttingen liegt dabei im Bereich der statistischen Modellierung. Das Studium vermittelt auf solidem mathematischem Niveau die methodischen Kenntnisse und hat gleichzeitig die Anwendung im Blick. Teil des Studiums ist ein statistisches Praktikum. Studierende müssen ein Anwendungsgebiet wählen, in dem sie vertiefende Veranstaltungen belegen.


Der Masterstudiengang Angewandte Statistik ist auf vier Semester ausgelegt. Im 1.-3. Semester erlangen die Studierenden in den Modulen des Pflichtbereichs grundlegende Kenntnisse der statistischen Inferenz, statistischer Modelle sowie der statistischen Modellierung. Im Wahlpflichtbereich vertiefen sie ihre Kenntnisse der statistischen Modellierung sowie des gewählten Anwendungsgebietes.

Als Anwendungsgebiete stehen derzeit Wirtschaftswissenschaften, Lebenswissenschaften (Life Sciences), Informatik und die empirische Sozialforschung zur Auswahl. Darüber hinaus erarbeiten die Studierenden im Rahmen eines statistischen Praktikums in Kooperation mit einem Praxispartner statistische Lösungen zu einer vorgegebenen Problemstellung. Das 4. Semester ist für die Erstellung der Masterarbeit vorgesehen.


Sowohl in Wirtschaft und Industrie als auch in zahlreichen modernen Forschungsgebieten besteht ein hoher Bedarf an gut qualifiziertem Nachwuchs mit vertieften Statistik-Kenntnissen. Generell kommen Statistiker überall dort zum Einsatz, wo basierend auf komplexen Datenstrukturen und unter Unsicherheit Entscheidungen zu treffen sind.

Mögliche Arbeitgeber sind insbesondere Versicherungen und Rückversicherungen, Banken, der IT-Bereich, Unternehmensberatungen, Entwicklungs- und Forschungsabteilungen in Unternehmen, Unternehmen der Pharmabranche, öffentliche Forschungsinstitute, Hochschulen und Universitäten, sowie statistische Ämter. Die Berufsaussichten für Statistiker sind hervorragend und werden dies auf absehbare Zeit auch bleiben.