Philosophische Fakultät

Newsletter der Philosophischen Fakultät Nr. 23

Die Themen im Überblick





Veranstaltungskalender


Seit Anfang April besitzt die Philosophische Fakultät einen neuen Veranstaltungskalender. Es können alle angebotenen Workshops, Vorträge und sämtliche Veranstaltungen des Dekanats im Überblick angeschaut werden. Mit neuen Funktionen ist es jetzt auch möglich nach bestimmten Veranstaltungsreihen wie KOMPASS oder MoveMento zu suchen, aber auch Veranstalter intern sowie extern separat anzeigen zulassen. Für alle Studierenden, die noch Credits sammeln möchten, kann ab sofort auf einen Blick erkannt werden, welche Modulnummer zur jeweiligen Veranstaltung gehört.

Wir möchten Sie außerdem herzlich auf das besondere Workshopangebot des Studiendekanats aufmerksam machen. Ab Mai starten interessante Workshops, von denen wir einige aufgeführt haben. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen (über Stud.IP). Weitere Workshops, Expert Talks sowie Betriebsbegehungen finden Sie im UniVZ/StudIP und in unserem Veranstaltungskalender unter www.uni-goettingen.de/phil-veranstaltungskalender






Informationsveranstaltung zum Professionalisierungsbereich


In dieser Veranstaltung wollen wir alle Geheimnisse, die sich um den Professionalisierungsbereich, den Optionalbereich und die Schlüsselkompetenzen ranken, lüften:
Was ist der Professionalisierungsbereich? Was ist der Optionalbereich? Was hat es mit den Profilen auf sich? Was sind Schlüsselkompetenzen? Welche Veranstaltungen kann ich für Schlüsselkompetenzen besuchen? Was hat der Professionalisierungsbereich mit dem Berufseinstieg zu tun? Wie belege ich am besten den Professionalisierungsbereich?

Wir werden Ihnen all diese Fragen beantworten und Ihnen einige Angebote im Bereich Schlüsselkompetenzen vorstellen.

Termin: Dienstag 28.05., 18.00-20.00 Uhr
Ort: ZHG 102


Nähere Infos in Kürze auf: www.phil.uni-goettingen.de
Bei Fragen zum Studium steht Ihnen die Prüfungs- und Studienberatung der Philosophischen Fakultät gerne zur Verfügung: studienberatung@phil.uni-goettingen.de






Schlüsselkompetenzangebote für das Sommersemester 2013 und Workshopangebot des Studiendekanats



Jetzt noch schnell anmelden:
Workshop „Gut geplant zum Ziel! Studienorganisation für Studierende der Geistes- und Kulturwissenschaften“
Wie funktioniert die Institution Universität?
Wie organisiere ich mein Studium bestmöglich?
Wie motiviere ich mich zum Lernen & Arbeiten?
Wie gehe ich mit Konfliktsituationen, z.B. im Seminar oder in einer Arbeitsgruppe um?

Diese und viele weitere Fragen zu beantworten, ist für Studierende wichtig, um den Lernstoff des Studiums zu bewältigen und Sicherheit im Studienalltag zu gewinnen.

Dieser Workshop bietet Studierenden in vertrauensvoller Atmosphäre die Möglichkeit, für das Studium und seine Organisation relevante Fragen zu klären. Sie lernen aus dem Methodenangebot (entsprechend den jeweiligen Lernanforderungen und abgestimmt auf ihren Lerntyp) die passenden Werkzeuge zu verwenden, um das Studium von Anfang an gut zu planen, den Lernstoff überschaubar zu machen, in der gegebenen Zeit zu bewältigen und das Lernen insgesamt zielführend und nachhaltig zu gestalten.

Ort: Dekanat der Philosophischen Fakultät, Humboldtallee 17, Sitzungszimmer 0.112

Termine: Freitag 31.05., 16.00-20.00 Uhr; Samstag 01.06., 9.30-17.30 Uhr;

Freitag 21.06., 16.00-20.00 Uhr

Referentin: Heike Mehmke, Diplom-Psychologin und Beraterin im Team der Psychosozialen Beratungsstelle des Studentenwerks Göttingen.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung im Stud.IP erforderlich.

Fragen beantwortet die Studienberaterin Eva Wolff (eva.wolff@zvw.uni-goettingen.de)





Entspann Dich! – Umgang mit Stress im Alltag

Stress kann das Gleichgewicht im Leben nachhaltig stören. Während kurze, fordernde Phasen uns zu Höchstleistungen und Glücksgefühlen bringen können, laugen länger andauernde Stressphasen Körper und Geist aus.
Der Workshop dient dazu, den eigenen Stress besser kennen zu lernen und gibt Anregungen für den Umgang mit Stressfaktoren. Er bietet einen Überblick über verschiedene Tiefenentspannungstechniken, gibt Einblicke in Techniken der progressiven Muskelentspannung, des autogenen Trainings und verschiedener Yoga-Entspannungstechniken, deren regelmäßige Praxis zu tief greifender Regeneration verhelfen kann. Dieser Kurs richtet sich an FrauenLesbenTrans*.

Termine: Samstag 22.06. /Sonntag 23.06., 10.00-17.00 Uhr

Referent/Innen: Jennifer Kunstreich, Yoga- und Autogenes Training-Lehrerin

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung per E-Mail an workshopphilfak@gwdg.de erforderlich





Kompass Veranstaltungen zum Berufseinstieg

Mit den folgenden Veranstaltungen können sich Studierende Credits im Rahmen des Moduls SK.Phil.51, Sk.Phil.52, SK.Phil.53 und SK.Phil.71 anrechnen lassen, wenn sie 6 Expert-Talks, 1 KOMPASS-Workshop sowie 2 weitere berufsorientierende Veranstaltungen (z.B. Betriebsbegehungen) besuchen und anschließend eine unbenotete Modulprüfung ablegen.

Informationen: www.uni-goettingen.de/KOMPASS

Zur Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist eine Anmeldung im Stud.IP erforderlich.




Recherche, Anschreiben und Lebenslauf – passgenau und erfolgreich bewerben

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmer/innen zu vermitteln, wie sie eine Passung ihres Profils zu für sie interessanten Berufsfeldern und konkreten Stellenausschreibungen erstellen, daraus ein individuelles Anschreiben formulieren und ihren Lebenslauf an die jeweilige Ausschreibung anpassen.

Termine: Montag 27.05., 10.00-17.00 Uhr

Referent/Innen: Bianca Sievert, ausgebildete Trainerin und Beraterin im Bereich Weiterbildung und Hochschuldidaktik, Buchautorin „Ihr Weg zum passenden Beruf: Erfolgreich mit Portfolioarbeit“.





Erfolgreich bewerben für Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler

Besonders im Bewerbungsprozess stehen Geisteswissenschaftler/innen oft vor der Herausforderung, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu benennen und anderen zu vermitteln.
Ziel des Workshops ist es daher, den Teilnehmer/innen (Selbst-)Bewusstsein für ihre persönlichen und fachlichen Stärken und Kompetenzen und konkrete Methoden zu vermitteln, wie sie eine Passung ihres Profils zu für sie interessanten Berufsfeldern und konkreten Stellenausschreibungen erstellen, daraus ein individuelles Anschreiben formulieren und ihren Lebenslauf an die jeweilige Ausschreibung anpassen.

Termine: Donnerstag 06.06. / Freitag 07.06., 10.00-17.00 Uhr

Referent/Innen: Bianca Sievert. , ausgebildete Trainerin und Beraterin im Bereich Weiterbildung und Hochschuldidaktik, Buchautorin „Ihr Weg zum passenden Beruf: Erfolgreich mit Portfolioarbeit“.





Selbstpräsentation in Personalauswahlverfahren: Vorstellungssituationen vorbereiten und meistern

Wenn die Bewerbungsunterlagen überzeugen, werden Bewerber/innen zu Vorstellungssituationen eingeladen. Es gibt verschiedene Settings für solche Auswahlverfahren – von Bewerbungsgesprächen (telefonisch, face to face) über Case Studies und Assessments bis hin zu Profilermittlungen.
Dabei geht es zum einen darum, die eigenen fachlichen und persönlichen Stärken schlüssig und erfolgreich darzustellen. Zum anderen dienen sie dazu, sich gegenseitig kennen zu lernen und für beide Seiten eine Einschätzung zu treffen, ob man „zusammen passt“.
Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer/innen in die Lage zu versetzen, künftige und anstehende Vorstellungssituationen vorzubereiten und durchzuführen.

Termine: Donnerstag 20.06., 10.00 – 17.00 Uhr

Referent/Innen: Bianca Sievert, ausgebildete Trainerin und Beraterin im Bereich Weiterbildung und Hochschuldidaktik, Buchautorin „Ihr Weg zum passenden Beruf: Erfolgreich mit Portfolioarbeit“.





Online zum Job – Internet-Stellenrecherche und Online-Bewerbung

Der Workshop zum Thema Online-Bewerbung knüpft an den Stellen des Bewerbungsprozesses an, an den Literatur und Beratung gewöhnlich enden. Der Workshop richtet sich nicht nur an technisch versierte Teilnehmende, sondern wendet sich vor allem an jene Interessierte, die ohne besondere Vorkenntnisse und viel Einarbeitungszeit eine perfekte E-Mail Bewerbung versenden möchten.

Termine: Donnerstag 27.06. /Freitag 28.06., 15.00-19.00 Uhr

Referent/Innen: Oliver Stückrad, erfahrener Trainer und Berater im Bereich Online-Bewerbung, Gründer des Online-Portals ePaper Services – Service, Beratung, Schulung





Zeitmanagement für den Bewerbungsprozess: Die Bewerbung strategisch und sinnvoll planen

Die zeitliche Planung eines Bewerbungsprozesses wird von Studierenden oft falsch eingeschätzt. Deshalb gilt es, sich frühzeitig mit zentralen Fragestellungen auseinanderzusetzen:
Wann fange ich mit dem Bewerbungsprozess im Studium an? Wie lange dauert die Recherche? Wie schnell komme ich an (fehlende) Informationen bei Unternehmen, Organisationen etc.? Welche Zusatzqualifikationen kann ich noch kurzfristig auch zum Studienende erwerben?

Termine: Montag 05.08., 10.00-17.00 Uhr

Referent/Innen: Bianca Sievert , ausgebildete Trainerin und Beraterin im Bereich Weiterbildung und Hochschuldidaktik, Buchautorin „Ihr Weg zum passenden Beruf: Erfolgreich mit Portfolioarbeit“.





Expert Talks zu Berufseinstieg und Berufsfeldern

In „Expert Talks“ stellen wir Ihnen Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler vor, die den Weg ins Berufsleben mit Erfolg gemeistert haben und die in klassischen geisteswissenschaftlich geprägten Berufen oder auch unerwarteten Berufen tätig sind.

Termine: Mittwoch 22.05./05.06./19.06./03.07./17.07. 18.00-20.00 Uhr

Ort: Auf dem Blauen Sofa im Foyer der Studienzentrale, Wilhelmsplatz
in Kooperation mit dem Career Service







Neue Öffnungszeiten des Studiendekanats



Studienberatung und Prüfungsamt: Montag und Mittwoch 13.00-16.00 Uhr, Dienstag 10.00-13.00 Uhr, Donnerstag 09.00-12.00 Uhr


Studiengangskoordinatorin: Dienstag und Donnerstag 10.00-11.30 Uhr
Gleichstellungsbeauftragte: Mittwoch 13.00-14.00 Uhr
Campus-Assistentin: Mittwoch 10.00-12.00 Uhr (nur nach Vereinbarung)






Dies Philosophicus


Die Philosophische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen lädt herzlich zum Dies Philosophicus ein. An diesem Tag möchten wir die Absolventinnen und Absolventen sowie die Doktorandinnen und Doktoranden unserer Fakultät feierlich verabschieden.

Die Feier findet am Freitag, den 5. Juli 2013 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der Aula der Universität am Wilhelmsplatz 1 statt.

Für die weitere Planung bitten wir Sie, sich bis zum 23. Juni 2013 online unter www.uni-goettingen.de/phil-absolventenfeier anzumelden.






Diversity Vortragsreihe


Montag 27.05.2013, 16:15 Uhr, ZHG 004
Stephan Mertens
Homophobie und Sexismus an der Hochschule?!
Einblicke aus der Sicht der studentischen Selbstverwaltung

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Alle gleich anders?! – Diversity in Theorie und Praxis“ statt. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.uni-goettingen.de/diversity-vortragsreihe

Montag 03.06.2013, 16:15 Uhr, ZHG 004
Uta Scheer
The New Normal? LGBT-Repräsentationen in aktuellen US-amerikanischen TV-Serien aus einer intersektionalen Perspektive (race/ethnicity, class, sexuality)
LGBTQ Charaktere gehören inzwischen in der US-Fernsehlandschaft zum festen Repertoire. Vor allem das „G“ für gay ist dabei stark vertreten: Aktuell erfolgreiche Serien wie Modern Family, The New Normal oder Southland weisen schwule Männer als zentrale Protagonisten auf. Auch wenn durch die inzwischen stabil zu nennende TV-Präsenz die Queer Visibility grundsätzlich erhöht wird, ergibt sich in diesen Repräsentationen neben der männlich-schwulen Überzahl ein von Hetero-/Homonormativität, Whiteness und Classism geprägtes Muster, das in dem Vortrag näher vorgestellt und intersektional beleuchtet wird.
Dieser Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Alle gleich anders?! – Diversity in Theorie und Praxis“ statt. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.uni-goettingen.de/diversity-vortragsreihe

Montag 10.06.2013, 16:15 Uhr, ZHG 004
Prof. Dr. Sabine Hess
Von MOMs, MMMs und anderen Alien: eine kulturanthropologische Reflexion der dominanten Migrationsdebatte
Der Vortrag betrachtet die politisch-öffentliche und wissenschaftliche Wissensproduktion zum Thema Migration der letzten 20 Jahre und analysiert kritisch, wie Migranten und Migrantinnen fortgesetzten Prozessen der „Besonderung“ ausgesetzt sind. Der Vortrag fragt auch danach, was eine nicht-problematisierende, nicht-ethnisierende Perspektive auf die Einwanderungsgesellschaft sein könnte.
Dieser Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Alle gleich anders?! – Diversity in Theorie und Praxis“ statt. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.uni-goettingen.de/diversity-vortragsreihe






CampusAssistenz – Wo immer Sie Hilfe brauchen!


Für Studierende, die eine vorübergehende oder dauerhafte Einschränkung haben, gibt es ab dem Sommersemester 2013 das Angebot einer Assistenz zur Erleichterung des Studienalltags. Dieses Assistenzangebot richtet sich an Studierende mit Einschränkungen durch Behinderungen/chronischen Erkrankungen oder vorübergehenden Beeinträchtigungen, beispielsweise durch einen Unfall.

Die Assistenz wird durch eine geschulte studentische Hilfskraft angeboten und kann stunden- bzw. tageweise in Anspruch genommen werden. Dieses Angebot gilt nur für Bedarfe, die in direktem Zusammenhang mit dem Studium, sowie studienrelevanten Veranstaltungen und Einrichtungen der Universität stehen.

Gebucht werden kann die Assistenz hier: Anmeldeformular. Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Matrikelnummer, Ihr Studienfach, Ihren konkreten Bedarf und Ihren Terminwunsch an. Wir antworten Ihnen sobald wie möglich.






Sonstiges


Mentoring-Programm am Seminar für Deutsche Philologie

Haben Sie Fragen oder Probleme mit Hausarbeiten, der Studiengestaltung oder allem, was noch anfällt? Dann melden Sie sich bei uns, euren Mentorinnen Joana und Alex. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch Lösungen und Ideen zu sammeln! Dieses Angebot steht übrigens allen Studierenden offen, egal ob Lehramt oder nicht. Vor allem aber richtet es sich an die Studierenden, die noch nicht so lange an der Universität sind und sich Unterstützung holen möchten.
Bei Fragen und Informationen wenden Sie sich an: mentoring-sdp@web.de




Kompass-Studie

Sie stehen kurz vor dem Abschluss Ihres Studiums, ein wichtiger Lebensabschnitt geht zu Ende und Sie werden in Kürze in eine neue Lebensphase starten… eine spannende Zeit, die mit vielen Veränderungen und neuen Erfahrungen verbunden ist!

Im Rahmen einer Kompass-Studie interessiert sich die Universität Jena, wie junge Erwachsene diese Jahre nach einem Hochschulabschluss gestalten, d.h. welche Lebens- und Berufswege Sie einschlagen, wohin es Sie ziehen wird, wie sich wichtige soziale Beziehungen und auch Ihre persönlichen Merkmale im Laufe der kommenden Jahre verändern.

Wenn Sie dieses Forschungsprojekt mit Ihren Erfahrungen bereichern möchten, können Sie an der Online-Studie teilnehmen! Die Studie umfasst einen Zeitraum von etwa zwei Jahren, in denen Teilnehmer und Teilnehmerinnen insgesamt fünf Mal um Informationen zu ihrer aktuellen Lebenssituation und einigen persönlichen Eigenschaften befragt werden. Teilnehmen können alle Studierenden im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die aktuell an einer staatlichen, deutschsprachigen Hochschule eingeschrieben sind und ihr Studium voraussichtlich zwischen dem 01.07.2013 und 31.12.2013 mit einem Bachelor, Master, Diplom oder Magister abschließen werden.

Als Dank für Ihre Bemühungen werden nach jeder einzelnen Befragungsrunde viele attraktive Preise verlost. Haben Sie Lust, an dieser Studie teilzunehmen? Dann melden Sie sich unter https://kompass-studie.de/users/register für die Teilnahme an.
Weitere Informationen zu den Inhalten, Hintergründen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.kompass-studie.de. Für persönliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an kompass-studie@uni-jena.de.