Institut für Völkerrecht und Europarecht

Henrik Jacobs

Zur Person

Henrik Jacobs ist seit April 2011 Doktorand am Institut für Völkerrecht und Europarecht der Georg-August-Universität Göttingen. Wissenschaftlicher Betreuer der Arbeit ist Herr Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Andreas Paulus. Derzeit widmet sich Herr Jacobs als Promotionsstipendiat der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (SDW) seinem Dissertationsprojekt. In seiner Doktorarbeit beschäftigt er sich mit internationalen Militäreinsätzen. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die völkerrechtliche Verantwortlichkeitsverteilung zwischen truppenstellenden Staaten und den beteiligten Internationalen Organisationen. Von Oktober 2011 bis April 2013 war Herr Jacobs als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Paulus angestellt. Im Zuge dieser Tätigkeit leitete er u.a. vorlesungsbegleitende Übungen für Studierende der ersten Semester. Sein erstes juristisches Staatsexamen legte Herr Jacobs im April 2011 ab. Die universitären Schwerpunktprüfungen absolvierte er im Völker- und Europarecht. Während seines Studiums verbrachte Herr Jacobs 2008/2009 ein Auslandssemester in Frankreich an der Université de Bourgogne.



Veröffentlichungen

  • Neuere Entwicklungen bei der Parlamentsbeteiligung für den Auslandseinsatz der Bundeswehr, in: Die Friedens-Warte 87 (2012), S. 23-68 (gemeinsam mit Prof. Dr. Paulus, Richter des Bundesverfassungsgerichts).