Institut für Völkerrecht und Europarecht

Zur Person

Erasmus Hoffmann ist seit Februar 2012 Doktorand am Institut für Völkerrecht und Europarecht der Georg-August-Universität Göttingen am Lehrstuhl von Prof. Dr. Andreas Paulus. In seiner Doktorarbeit beschäftigt er sich mit der Bankenabgabe im europäischen Mehrebensystem. Das Dissertationsvorhaben wird von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft gefördert. Im Studienjahr 2012/2013 studierte und forschte er an der Universität Cambridge (Trinity Hall) als Stipendiat des Bucerius-Jura-Programms der Studienstiftung des deutschen Volkes und der ZEIT-Stiftung sowie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Anfang 2012 legte er sein 2. Staatsexamen in Hamburg ab, während des Referendariats absolvierte er u.a. Stationen bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York und dem Bundesverfassungsgericht. Sein rechtswissenschaftliches Studium mit öffentlich-rechtlichem Schwerpunkt an der Humboldt-Universität zu Berlin schloss er im Herbst 2009 mit dem 1. Staatsexamen ab. Das Studium wurde von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.