Dr. Nandagopal R. Menon

Dr. Nandagopal R. Menon hat an der Universität Utrecht in den Niederlanden im Fach Kulturanthropologie promoviert. Seine Dissertation untersuchte die Verwendung von Medientechnologien in religiösen Debatten (samvadam/munazara) innerhalb verschiedener islamischer Ausrichtungen im südwestindischen Staat Kerala.

Neben der Lehre auf Bachelor- und Master-Level arbeitet Nandagopal im CeMIS an einem Forschungsprojekt zu Muslimen in Kerala, die die Autorität prophetischer Traditionen ablehnen und sich auf den Koran als einzige Leitlinie für ihre religiöse Praxis stützen.
Die Arbeit wird die Auswirkungen dieser Ablehnung auf grundlegende religiöse Handlungen wie Gebet, Fasten, das Pilgern nach Mekka und die Entstehung frommer Subjektivität beleuchten. Zu Nandagopals wissenschaftlichen Interessen gehören die Ethnologie von Medien und Religion, Säkularismus, religiöser Pluralismus und muslimische Bewegungen in Südasien. Seine akademische Forschung ist in Sammelbändern und Zeitschriften wie Modern Asian Studies und History of Religions erschienen.

Nandagopal hat einen Bachelor-Abschluss in englischer Literatur der Universität Kerala (Indien) und einen Erasmus Mundus Master-Abschluss in Medien- und Journalismuswissenschaften der Universitäten Aarhus, Amsterdam und Hamburg. Im Herbst 2008 war er Gastwissenschaftler am International Institute for the Study of Islam in the Modern World (ISIM) in Leiden, Niederlande. Vor der Fortsetzung seiner wissenschaftlichen Laufbahn arbeitete er als Journalist bei The New Indian Express und Frontline.

Publikationen

2018 "What Do Polemics Do? Religion, Citizenship, and Secularism in South Indian Islam", History of Religions 58 (2): 128-164

2015 "Communal harmony as governmentality: recirprocity, peace-keeping, state legitimacy and citizenship in contemporary India", Modern Asian Studies 49 (2): 393-429

2010 "Imagined Kerala," Economic and Political Weekly 45, no. 34: 22–25

2007 "Islamophonic: New Styles of Reporting", ISIM Review 20: 58-59

Buch Kapitel

2016 "'Islamic Renaissance', Sufism and the Nation-State: A Debate in Kerala", in Torsten Tschacher and Deepra Dandekar (eds), Islam, Sufism and Everyday Politics of Belonging in South Asia, Routledge: 262-278

Buch Rezensionen

2017 Review of "Kamaludeen Mohamed Nasir, Globalized Muslim Youth in the Asia Pacific: Popular Culture in Singapore and Sydney", Contributions to Indian Sociology 51 (3): 384-386