Seminar für Ägyptologie und Koptologie

Koptische Zentren mönchischen Lebens in Deutschland


Ansprechpartner: Heike Behlmer, Orell Witthuhn



FoLL_1



Dieses im Wintersemester 2013/14 im Rahmen des FoLL-Programms geförderte Projekt untersucht die Anpassung einer der wichtigsten religionsgeschichtlichen Phänomene des frühen Christentums, des ägyptischen Möchstums, an die Lebensumstände der Diaspora in Deutschland und Australien. Als praktisches Ergebnis des Projektes ist von B.A.-Studierenden und betreuenden Doktoranden eine Informationsbroschüre zum koptisch-orthodoxen Kloster Höxter-Brenkhausen geplant, erstellt und redaktionell bearbeitet worden.


Diese Broschüre ist erschienen als:

Die Christen vom Nil an der Weser. Koptische Zentren mönchischen Lebens in Deutschland. Das koptisch-orthodoxe Kloster Höxter-Brenkhausen im Kontext der koptischen Tradition.
Bearbeitet und herausgegeben von Elizabeth Agaiby, Heike Behlmer, Dominik Blöse, Alice Kaiser, Theresa Kohl, Ludmila Lang, Alberto Winterberg, Orell Witthuhn, Anne Wolff und Rudi Wucherpfennig, mit Gastbeiträgen von Diliana Atanassova, Frank Feder und Martin Tamcke, Göttingen 2016.