In publica commoda

Das Eignungsgewichtungsverfahren: Zwei Rechenbeispiele

Rechenbeispiel 1: Mögliche Gesamtpunktzahl im Abitur 900

Bewerber hat die Abiturdurchschnittsnote 1,0 mit 833 (von 900 Gesamtpunkten)

Berechnung des Punktwertes der Hochschulzugangsberechtigung (HZB = Abitur):
833 : 60 = 13, 883333(es wird nicht gerundet – nur geschnitten)

Berechnung der Einzel-Punktwerte der besonders zu gewichtenden Unterrichtsfächer: arithmetisches Mittel der letzten 4 Schulhalbjahre.

Mathe:14 + 14 +13 + 13= 54 :4 = 13,50 Punkte
Deutsch:14 + 15 + 13 +14= 56 :4 =14,00 Punkte
Englisch:10 + 11 + 12 + 12= 45 :4 =11,25 Punkte

Berechnung des für die Auswahl relevanten Gesamtpunktwertes:

jeweilige Gewichtung
HZB:13,88 x 8,00 = 111,04 80%
Mathe:13,50 x 1,00= 13,5010%
Deutsch:14,00 x 0,50= 7,00 5%
Englisch:11,25 x 0,50= 5,625%
Summe:= 137,16
Ergebnis: 137,16 : 10= 13,71 Punkte

Die Berechnung bei anderen Notengewichtungen (z.B. 60%:20%:10%:10%) erfolgt analog.

Dieser Punktwert bestimmt den Rangplatz jedes Bewerbers in der Rangreihe der Qualifikation.


Rechenbeispiel 2: Mögliche Gesamtpunktzahl im Abitur 840

Bewerber hat die Abiturdurchschnittsnote 1,0 mit 768 Punkten (von 840 Gesamtpunkten)

Berechnung des Punktwertes der Hochschulzugangsberechtigung (HZB = Abitur)
768 : 56 = 13,714285 (es wird nicht gerundet – nur geschnitten)

Berechnung der Einzel-Punktwerte der besonders zu gewichtenden Unterrichtsfächer: arithmetisches Mittel der letzten 4 Schulhalbjahre

Mathe:14 + 13 + 13 + 14 = 54 :4 = 13,50 Punkte
Physik:13 + 12 + 12 + 11 = 48 :4 = 12,00 Punkte
Engl :11 + 10 + 10 + 13 = 44: 4 = 11,00 Punkte

Berechnung des für die Auswahl relevanten Gesamtpunktwertes:

jeweilige Gewichtung
HZB:13,71 x 8,00 = 109,68 80%
Mathe13,50 x 1,00= 13,5010%
Physik12,00 x 0,50 = 6,00 5%
Engl 11,00 x 0,50 = 5,505%
Summe= 134,68
Ergebnis:134,68 : 10 =13,46 Punkte

Die Berechnung bei anderen Notengewichtungen (z.B. 60:20:10:10) erfolgt analog.

Dieser Punktwert bestimmt den Rangplatz jedes Bewerbers in der Rangreihe der Qualifikation.