Theologische Fakultät

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Martin Tamcke erhält Ehrendoktorwürde


Am 27. Februar 2018 wurde Professor Martin Tamcke in Kottayam/Indien ehrenpromoviert.

In der Urkunde (Doctor of Philosophy: Honoris Causa) dazu heißt es: "In recognition of his unique contributions in the field of Syriac Church History, Syriac Language and Literature, Ecumenism, and his long-standing commitment to the development of SEERI". Professor Tamcke gehört dem Board des SEERI (St. Ephraem Ecumenical Research Institute) in Kottayam an.
Sein wissenschaftliches Werk wurde bei der Feier vom Direktor des Instituts, Dr. Jakob Thekeparampil, ausführlich gewürdigt, seine Verdienste um die Ökumene würdigte Prof. KM George (Mahatma-Gandhi-Universität Kottayam, früher Principal des Orthodoxen Seminars und lange in Genf/Bossey lehrend), als Schüler sprach Prof. Gladson Jathanna, Direktor des Karnataka Theological Research Institutes an der Hampi Kannada Universität und Associate Professor am Karnataka Theological College/Serampore University, Mangalore), als Vertreter der orthodoxen Laienwissenschaftler Professor Joseph Varghese auch für den Tamcke verbundenen international anerkannten orthodoxen Zumorro-Chor. Tamcke sprach in seinem Festvortrag zu einer unveröffentlichten Handschrift aus dem Mittelalter in Cambridge und Grundfragen seines Ansatzes zu einer interkulturellen Theologie.


Ehrendoktor Tamcke Indien 2018