Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
karte_un_206

Präsentation vor der UN-Vollversammlung: Biodiversitäts-Karte eines internationalen Wissenschaftlerteams mit Beteiligung der Universität Göttingen.

Klicken Sie bitte hier, um das Bild in
Druckqualität herunterzuladen.


kreft_206

Prof. Dr. Holger Kreft

Klicken Sie bitte hier, um das Bild in
Druckqualität herunterzuladen.





Meldungen

Suche | Zur Gesamtübersicht





Filter anwenden






Presseinformation: Biodiversitäts-Karte: Einmalige Artenvielfalt in westlicher Amazonasregion


Nr. 208/2011 - 23.09.2011


Göttinger Biogeograf beteiligt – Präsentation der Karte vor Mitgliedern der UN-Vollversammlung

(pug) Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung von Juniorprofessor Dr. Holger Kreft von der Universität Göttingen konnte für ein kleines Gebiet in der westlichen Amazonasregion die höchste Artenvielfalt in der westlichen Hemisphäre nachweisen. In diesem Gebiet liegt auch der Yasuni Nationalpark Ecuadors. Auf Basis ihrer Ergebnisse haben die Wissenschaftler nun eine Biodiversitäts-Karte erstellt, die heute (Freitag, 23. September 2011) Mitgliedern der UN-Vollversammlung präsentiert wird.

„Die Karte zeigt die einmalige Artenvielfalt an Pflanzen, Vögeln, Säugetieren und Amphibien, die dieses Gebiet so einzigartig macht. Dafür haben wir große Datensätze aus mehreren Quellen ausgewertet“, erläutert Prof. Kreft. Der Biogeograf leitet an der Universität Göttingen die Free Floater-Nachwuchsgruppe „Biodiversität, Makroökologie und Biogeographie“, die mit Mitteln aus der Exzellenzinitiative gefördert wird.

Der Präsident von Ecuador wird bei dem Treffen mit den Mitgliedern der Vereinten Nationen auch anhand der von dem Wissenschaftlerteam erstellten Karte die Einzigartigkeit des Nationalparks verdeutlichen. Er wirbt für die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft für eine Initiative seines Landes, auf eine Erdölförderung in diesem Gebiet zu verzichten, um einen Beitrag zum Schutz des Klimas, der Artenvielfalt und von indigenen Völkern zu leisten.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Holger Kreft
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Free Floater-Nachwuchsgruppe „Biodiversität, Makroökologie und Biogeographie“
Büsgenweg 2, 37077 Göttingen
Telefon (0551) 39-10727
E-Mail: hkreft@uni-goettingen.de
Internet: www.uni-goettingen.de/biodiversity