In publica commoda

Veranstaltungen

Kampf gegen Bildungsungerechtigkeit: Als Multifunktionstalent im deutschen Bildungssystem

Titel der Veranstaltung Kampf gegen Bildungsungerechtigkeit: Als Multifunktionstalent im deutschen Bildungssystem
Reihe Berufsperspektiven für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Veranstalter Büro für Praktikum und Berufseinstieg
Referent/in Thore Lehmann
Einrichtung Referent/in Mitarbeiter der Behörde für Schule und Beruf der Stadt Hamburg und Stipendiant und Fellow von Teach First Deutschland
Veranstaltungsart Vortrag
Kategorie Karriere und Weiterbildung
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Jedes Jahr verlassen circa 50.000 Schülerinnen und Schüler die Schule ohne Abschluss. Ohne Schulabschluss ist die Angst vor der beruflichen - aber auch der privaten Zukunft bei jungen Erwachsenen sehr hoch. "Jedes Kind in Deutschland verlässt die Schule mit einem Abschluss und dem festen Glauben an den eigenen Erfolg". Steile These - und gleichzeitig die Vision meiner KollegInnen und mir. Als Fellow, Stipendiat einer Bildungsorganisation und gleichzeitig Mitarbeiter in Vollzeit der Hamburger Schulbehörde, ist Thore Lehmann nach seinem Anfang 2017 beendeten Masterstudium der Soziologie nun als Multifunktionstalent gefragt: Projektleiter, Klassenraum-Manager, Sozialarbeiter, (Förder)Lehrer und vieles mehr. Wie es dazu kam, wie der Alltag in solch einem Job aussieht und warum das Bildungssystem in Deutschland mehr Leadership braucht, erfahren Sie in diesem Vortrag.
Zeit Beginn: 24.05.2018, 18:15 Uhr
Ende: 24.05.2018 , 19:45 Uhr
Ort Oeconomicum (Platz der Göttinger Sieben 3)
0.169
Kontakt 0551 - 39 13576
michael.bonn-gerdes@sowi.uni-goettingen.de
Externer Link http://www.uni-goettingen.de/de/137380.html