In publica commoda

Veranstaltungen

4. Göttinger Symposium zum Medizinrecht

Titel der Veranstaltung 4. Göttinger Symposium zum Medizinrecht
Veranstalter Zentrum für Medizinrecht
Veranstaltungsart Symposium
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Ja
Beschreibung Der Wunsch nach einem Kind ist so alt wie die Menschheit. Dabei hat die moderne Medizin Wege eröffnet, auch Paaren und Alleinstehenden die Elternschaft zu ermöglichen, die bislang ausgeschlossen waren. Neue Konflikte zwischen berechtigtem Kinderwunsch und der Achtung des Kindeswohls treten auf, etwa wenn eine Elternschaft nur mit Hilfe Dritter (z.B. bei Samenspende oder Embryoadoption) möglich wird. Neue Methoden wie die (zeitlich unbegrenzte) Kryokonservierung von Embryonen werfen schwierige Fragen auf. Wie weit darf der legitime Wunsch nach einem Kind reichen? Und wo liegen die rechtlichen und ethischen Grenzen der Kinderwunschmedizin?
Renommierte Experten aus Ethik, Medizin und Rechtswissenschaft diskutieren die Herausforderungen moderner Kinderwunschmedizin und fragen zugleich nach deren gesellschaftlichen Auswirkungen.
Zeit Beginn: 24.05.2019, 13:15 Uhr
Ende: 24.05.2019 , 19:30 Uhr
Ort Historisches Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (Papendiek 14)
Paulinerkirche
Kontakt Zentrum für Medizinrecht
sekretariat@zfm.uni-goettingen.de
Dateianhang Plakat 4. Symposium MedR 1.0 DRUCK.pdf