In publica commoda

Veranstaltungen

Queer Galaxies: utopische Verwandtschaft im Science Fiction

Titel der Veranstaltung Queer Galaxies: utopische Verwandtschaft im Science Fiction
Reihe Verwandtschaft neu denken. Utopien, Praktiken und Technologien des Sich-Verwandtmachens im 21. Jahrhundert
Veranstalter Prof. Dr. Barbara Schaff, Göttinger Centrum für Geschlechterforschung (GCG)
Referent/in Dr. Victoria Hegner
Einrichtung Referent/in Institut für Kulturanthropologie/ Europäische Ethnologie
Veranstaltungsart Ringvorlesung
Kategorie Gesellschaft und Stadtleben
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Wie Dr. Victoria Hegner in ihrer Vorlesung zum Thema „Queer Galaxies: utopische Verwandtschaft in Science-Fiction“ anhand der Romane und Erzählungen von Ursula Leguin und Marge Piercy zeigt, ist Verwandtschaft zwar zumeist in der Heteronormativität festgeschrieben, kann aber neu konstruiert werden. Victoria Hegner habilitierte sich kürzlich mit einer ethnografischen Arbeit über zeitgenössische Berliner Hexen.
Zeit Beginn: 12.12.2019, 18:15 Uhr
Ende: 12.12.2019 , 19:45 Uhr
Ort Paulinerkirche (Papendiek 14)
Paulinerkirche
Kontakt 0551-399002
knambul@gwdg.de
Externer Link http://www.contested-kinship.uni-goettingen.de/
Dateianhang Poster_Verwandtschaft neu denken.pdf