In publica commoda

Veranstaltungen

Gravitas oder Totenmaske. Zur Deutung des sog. Dresdner Alten

Titel der Veranstaltung Gravitas oder Totenmaske. Zur Deutung des sog. Dresdner Alten
Reihe 52. Archäologische Ringvorlesung
Veranstalter Archäologisches Institut und Centrum Orbis Orientalis et Occidentalis
Referent/in Dr. Manuel Flecker
Einrichtung Referent/in Universität zu Kiel, Institut für Klassische Altertumskunde
Veranstaltungsart Vortrag
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Die Frage nach dem Einfluss von Gesichtsabdrücken lebender und toter Personen auf das antike Porträt wurde für die Antike bisher nur im Zusammenhang mit den berühmten imagines maiorum, also den Ahnenmasken der römischen Aristokratie thematisiert. Der Vortrag möchte dagegen ganz allgemein nach dem Verhältnis von Bildnis und Abdruck fragen. Damit steht auch das methodische Fundament zur Diskussion, auf welchem der Nachweis einer Verwendung von Gesichtsabdrücken bei der Konzeption antiker Porträts gegründet ist.
Zeit Beginn: 15.01.2018, 19:15 Uhr
Ende: 15.01.2018 , 20:15 Uhr
Ort Auditorium
Hörsaal 11
Kontakt 0551 39-7502
sekretariat.archinst@phil.uni-goettingen.de
Externer Link https://www.uni-goettingen.de/de/archäologische...
Dateianhang 1508746716066-ringvorlesung2017-2018flyer-final...