Studienbüro Mathematik

Dr. Markus Upmeier - Akademischer Rat auf Zeit an der Universität Augsburg

Wo arbeiten Sie derzeit in was für einer Position/ in welchem Bereich arbeiten Sie dort? Was sind Ihre Aufgaben?

Ich arbeite derzeit als Akademischer Rat auf Zeit an der Universität Augsburg. Dabei umfassen meine Aufgaben das Halten von Vorlesungen und die Betreuung von Tutorien, aber auch die Organisation von Seminaren und Workshops. Neben meinen Lehrverpflichtungen habe ich aber auch viel Zeit zur Durchführung von Forschungsprojekten.

Wie haben Sie diese Position erlangt bzw. wie sieht Ihr beruflicher Werdegang aus?

Zu meiner jetzigen Stelle ging es über einen Umweg über einen einjährigen PostDoc Aufenthalt an der ULB Brüssel. Hier wurde ich in vielerlei Hinsicht vor neue Herausforderungen gestellt: das Lernen der französischen Sprache, ein völlig neues Kollegium, aber auch für mich neue interessante Forschungsgebiete. Obwohl es nicht immer ganz leicht war, habe ich diese Station als große Bereicherung wahrgenommen. Als mich mein Doktorvater dann auf eine frei werdende Stelle in Augsburg aufmerksam gemacht hat, habe ich mich beworben, bin zu einem Vorstellungsgespräch gefahren und habe das Glück gehabt ausgewählt worden zu sein ...

Warum haben Sie sich nach dem Studium für die Promotion entschieden?

Ich war schon als Student fasziniert von der Breite und Tiefe der Mathematik, die zu erkunden auch immer mehr eine Freizeitbeschäftigung wurde. Mit einer Promotion kann man natürlich, im Gegensatz zum direkten Berufseinstieg, sich noch ein paar Jahre wissenschaftlich weiterbilden und fortentwickeln. Vor dem Hintergrund der sehr guten Fördermöglichkeiten in Göttingen war die Promotion für mich eine einfache Wahl.

Wie hat Sie das Studium in Göttingen auf Ihre derzeitige Tätigkeit vorbereitet?

Die breit gestreuten Schwerpunkte und das vielseitige Lehrangebot am Mathematischen Institut waren für meinen Werdegang ideal. Daneben empfand ich es auch immer als sehr schön, dass es aufgrund der großen Studentenschaft und danach den vielen Doktoranden sehr umfangreiche Möglichkeit zum fachlichen und privaten Austausch gab.

Denken Sie an Ihre Studienzeit in Göttingen zurück ...

Ich habe mein Studium in Göttingen im ersten Semester begonnen und erst nach meiner Promotion erst wieder verlassen, 10 Jahre insgesamt. Dort habe ich viel erlebt, wir haben wunderbare Ausflüge in der Umgebung gemacht und viel gelernt.