Institut für Völkerrecht und Europarecht
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Ass. iur. Henner Gött, LL.M. (Cambridge)


Henner Gött, geboren 1985 in Dorsten, Abitur an der Gesamtschule Dorsten-Wulfen, Studium der Rechtswissenschaft in Münster. Masterstudium in Cambridge, Großbritannien. Seit 2014 Doktorand am Institut für Völkerrecht und Europarecht der Georg-August-Universität Göttingen. 

Förderungen u.a. durch die Studienstiftung des deutschen Volkes (Studienstipendium, Bucerius-Jura-Programm, Promotionsstipendium) und den DAAD (LL.M.-Stipendium).



Forschungsinteressen

  • Deutsches und europäisches Verfassungsrecht
  • Rechtstheorie, insbesondere Völkerrechtstheorie
  • Völkerrecht, insbesondere:
  • Wirtschaftsvölkerrecht (Welthandelsrecht, Recht der regionalen Handelsabkommen & Internationales Investitionsschutzrecht)
  • Internationale Arbeits- und Sozialstandards
  • Internationaler Menschenrechtsschutz


Studium

2004 - 2010  Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen
Wilhelms-Universität Münster

2005 - 2007 Fachspezifische Fremdsprachenausbildung für Juristen
in Englisch und Einführung in das Common Law ebenda

2008 Teilnahme an der deutschen und internationalen 
Endrunde des Jessup Moot Courts

2010 Erste juristische Staatsprüfung vor dem OLG Hamm





Masterstudium

2010 - 2011  Masterstudium (LL.M.) an der University of Cambridge
(Queens' College), Großbritannien


Referendariat

2011 - 2014 Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts 
Düsseldorf Stationen u.a. beim Auswärtigen Amt 
in Berlin, bei Hogan Lovells LLP in Düsseldorf und 
beim Bundesverfassungsgericht

2014 Zweite juristische Staatsprüfung vor dem LJPA Düsseldorf


Promotion

Seit 2014 Promotion (Dr. iur.)
 "Labour Provisions in Regional Trade Agreements"
Institut für Völkerrecht und Europarecht
Georg-August-Universität Göttingen


Wissenschaftliche Tätigkeit

2007 - 2010 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für 
Öffentliches Recht einschließlich Völker- und Europarecht an der WWU Münster (Prof. Dr. Christian Walter)

2011 Editing Assistant am Lauterpacht Centre for International Law, Cambridge (Prof. Sir. James Crawford, AC, SC, FBA)

2011 Wisseschaftlicher Mitarbeiter bei Sherman & Sterling LLP,
Frankfurt (Prof. Dr. Richard Kreindler)

2011 - 2014 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für 
Öffentliches Recht, Rechtsphilosophie & Rechtssoziologie
an der WWU Münster (Prof. Dr. Fabian Wittreck)

Seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre 
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 
(Prof. Dr. Johannes Dielten)

Seit 2015 Seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Völkerrecht und Europarecht, Abteilung für Internationales Wirtschaftsrecht und Umweltrecht, Georg-August-Universität Göttingen 
(Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll)



Veröffentlichungen


Selbstständige Veröffentlichungen

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP)? Regulatorische Zusammenarbeit und Investitionsschutz und ihre Bedeutung für den Umweltschutz, 2016 (Materialien zur Umweltforschung des Sachverständigenrates für Umweltfragen, Band 47), im Erscheinen, mit Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll und Dr. Till Patrik Holterhus, MLE.)

"Die geplante Regulierungszusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und Kanada sowie den USA nach den Entwürfen von CETA und TTIP", 2015 (Schriften der AK Wien), im Erscheinen (mit Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll und Dr. Till Patrik Holterhus, MLE.)


Aufsätze und Buchbeiträge

"Legitimation durch den, den es angeht?" - Die Einbindung der Zivilgesellschaft in die transatlantische Regulierungszusammenarbeit aus demokratischer Perspektive, in: S. Buszewksi/S. Martini/H. Rathke (Hrsg.), Freihandel vs. Demokratie (Tagungsband der Tagung Freihandel vs. Demokratie des Vereins Junge Wissenschaft im Öffentlichen Recht e.V.), 2016 (im Erscheinen). 

Die ultra vires-Rüge nach dem OMT-Vorlagebeschluss des Bundesverfassungsgerichts, EuR 2014, S. 514 - 540

Avoiding Kadi - "Pre-emptive Compliance" with Human Rights when Imposing Targeted Sanctions, GYIL (German Yearbook of International Law) 2014, S. 507 - 5040 (im Erscheinen, mit Sinthiou Buszewski)

"Legitimation durch den, den es angeht?" - Die Einbindung der Zivilgesellschaft in die transatlantische Regulierungszusammenarbeit aus demokratischer Perspektive, in: S. Buszewski/S. Martini/H. Rathke (Hrsg.), Freihandel vs. Demokratie (Tagungsband der Tagung Freihandel vs. Demokratie des Vereins Junge Wissenschaft im Öffentlichen Recht e.V.) 2015 (im Erscheinen).


Didaktische Beiträge

Freihandel und Investitionen auf fremden Märkten - Schwerpunktsbereichsklausur aus dem Wirtschaftsvölkerrecht, in: JURA (Juristische Ausbildung) 2016, S. 176 - 185 (mit Dr. Till Patrik Holterhus, MLE.).

Von Kühen und Baggern - (Original-) Abschlussklausur im Verwaltungsprozessrecht, Ausbildung Prüfung Fortbildung 2013, S. 380 - 383

Examensklausur im Öffentlichen Recht - Verfassungsmäßigkeit verdachtloser Waffenkontrollen, NWVBl (Nordrhein - Westfälische Verwaltungsblätter) 2014, 
S. 452 - 458 (mit Prof. Dr. Johannes Dietlein)

Fortgeschrittenenklausur im Polizei und Ordnungsrecht - Casus belli, JA (Juristische Arbeitsblätter) 2015, S. 286 - 294 (mit Hannah Ruschemeier) 

Freihandel und Investitionen auf fremden Märkten, in: JURA (Juristische Ausbildung) 2015, (im Erscheinen; gemeinsam mit Dr. Till Patrik Holterhus MLE.)


Kurzbeiträge 

Individual labour complaint procedures in future free trade agreements?, Völkerrechtsblog, 13. November 2015 -hier online verfügbar-

Symposium: Labout Standards in a Globalised Economy, Völkerrechtsblog, 2. November 2015 -hier online verfügbar-

TTIP-Rechtsschutz zu Ende denken, Verfassungsblag, 22. September 2015 -hier online verfügbar-

Die Lehre von den Völkerrechtssubjekten und die Entfaltung der internationalen Rechtsordnung, Juwiss-Blog, 22. Januar 2013

"Spicing up the Spaghetti Bowl" - The Göttingen Conference on Preferential Trade Agreements and the World Economic Order, Juwiss-Blog, 18. März 2014
(mit Dr. Till Patrik Holterhus, MLE.)

"Spicing up the Spaghetti Bowl" - Göttinger Konferenz zu präferenziellen Handelsabkommen, RIW 5/2014, S. III (mit Dr. Till Patrik Holterhus, MLE.)

Hybride Investitionsgerichtsbarkeit zwischen Rechtsstaaten, Verfassungsblog, 20. März 2015, -hier online verfügbar- 

Vorträge

Is there a case for individual labour complaint procedures in future free trade agreements?, Göttingen Conference on Labour Standards in International Econimuc Law, 1. Oktober 2015, Göttingen

Legitimation der Regulierungszusammenarbeit durch Einbindung der Zivilgesellschaft?, Tagung "Freihandel vs. Demokratie" des Vereins Junge Wissenschaft im Öffentlichen Recht e.V., 24.04.2015, Vertretung der Europäischen Kommission, Berlin







HennerGoett

Ass. iur. Henner Gött, LL.M. (Cambridge)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Abteilung für Internationales Wirtschaftsrecht und Umweltrecht
Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen

+49 (0) 211 81 10215
henner.goett@stud.uni-goettingen.de