In publica commoda

Veranstaltungen

Miniatur-Satelliten - vom "Spielzeug" zum Technologie-Träger

Titel der Veranstaltung Miniatur-Satelliten - vom "Spielzeug" zum Technologie-Träger
Reihe Vortragsreihe: Faszinierendes Weltall
Veranstalter Institut für Astrophysik
Referent/in Dr. Dirk Grupe
Einrichtung Referent/in Morehead State University, Department of Earth and Space Science
Veranstaltungsart Vortrag
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Cube-Sats sind Miniatur-Satelliten, die gegen Ende der 1990er Jahr entwickelt wurden. Die zunehmende Miniaturisierung von Computern und Detektoren ermöglichtete es, vollwertige Satelliten in kleine Boxen von 10x10x10 cm zu packen. Während diese Satelliten anfangs als "Spielzeug" belächelt wurden, entwickelten sie sich in den letzten 10 Jahren immer mehr zu einem Technologieträger. Cube-Sats erlauben es, zu relativ geringen Kosten zukünftige Raumfahrtingenieure in der Satellitenentwicklung auszubilden und neue Technologien zu testen. Ich werde einige der Satelliten, welche wir hier am Space Science Center der Morehead State University in Kentucky entwickelt haben, vorstellen. Insbesondere werde ich über "Lunar Ice Cube" sprechen, eine Cube-Sat Mission, welche Anfang 2019 mit der neuen Rakete SLS der NASA zum Mond fliegen und dort nach Spuren von Wasser suchen wird.
http://www.planetarium-goettingen.de/vortragsreihe/index.php
Zeit Beginn: 06.02.2018, 20:00 Uhr
Ende: 06.02.2018 , 21:30 Uhr
Ort Zentrales Hörsaalgebäude
Hörsal 008
Kontakt 0551 39-4037
klaus.reinsch@uni-goettingen.de
Dateianhang poster.pdf