Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaft

Junges Forum zum Chinesischen Recht am 02. März 2017

Das Deutsch-Chinesische Institut für Rechtswissenschaften präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg und Baker & McKenzie das 5. Junge Forum zum Chinesischen Recht:

10:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde
Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll

10:15 - 11:15 Vorstellung der Studiengänge LL.M./M.A. Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung
Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll, Prof. Dr. Axel Schneider

11:15 - 11:30 Kaffeepause

11:30 - 12:30 Chinesische Rechtsterminologie - Eine Übersetzungsübung
Dr. Knut Benjamin Pißler, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht (Hamburg)

12:30 - 14:00 Gemeinsames Mittagessen

14:00 - 14:30 Erfahrungsberichte aus China und Göttingen
Studierende und Alumni des LL.M./M.A.

14:30 - 16:00 Workshop: China Outbound Investments
Dr. Rebecka Ringnalda, Baker McKenzie Frankfurt

16:00 Offene Fragerunde zum LL.M./M.A.
und individuelle Beratung bei Kaffee und Keksen

  • Programm zum Jungen Forum 2017

    Um frühzeitige Anmeldung wird unter ChinaRecht@jura.uni-goettingen.de gebeten.
    Weitere Informationen unter: http://www.uni-goettingen.de/de/423274.html