In publica commoda

Sprachkurse zur Integration von Flüchtlingen ins Studium

Die Georg-August-Universität Göttingen bietet in Kooperation mit dem Institut für Interkulturelle Kommunikation e. V. ein Intensivdeutschkursprogramm für studierfähige Flüchtlinge an, die beabsichtigen, an der Universität Göttingen ein Studium aufzunehmen. Das Programm bereitet auf die DSH-Prüfung vor, die Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums ist. Flüchtlinge werden gemeinsam unterrichtet mit Personen ohne Fluchthintergrund, ergänzend angeboten werden eine Hausaufgabenbetreuung sowie eine Sprachlernberatung. Finanziert werden die Kurse vom DAAD über das Programm Integra – Integration von Flüchtlingen ins Studium. Lediglich die DSH-Prüfungsgebühr i. H. v. 70 EUR ist selbst zu zahlen.

Voraussetzung für einen kostenlosen Platz in einem studienvorbereitenden Deutschkurs ist die Feststellung der Studierfähigkeit durch das International Student Office der Universität Göttingen. Hierzu müssen die folgenden Dokumente entweder persönlich oder per E-Mail beim International Student Office der Universität Göttingen vorgelegt werden:

  • bisherige Abschlusszeugnisse aus dem Heimatland in deutscher, englischer oder französischer Sprache sowie
  • ein gültiges Ausweisdokument, aus dem Name, Nationalität und Geburtsdatum hervorgehen.


Kontaktadresse:
alexander.goerres@zvw.uni-goettingen.de

Sprechstunden: Mo., Mi., Fr. 10-13.00 Uhr

Alexander Görres
Göttingen International / International Student Office
Georg-August-Universität Göttingen
Von-Siebold-Str. 2, Raum 0.108
D-37075 Göttingen
Phone: +49 (0)551 39 21354
Fax: +49 (0)551 39 21333

Wird die Studierfähigkeit festgestellt, werden die Daten an das Institut für Interkulturelle Kommunikation e. V. übermittelt und der Interessent erhält von dort alle weiteren Informationen.