Institut für Erziehungswissenschaft

Methodenberatung

Die Methodenberatung am Institut für Erziehungswissenschaft bietet Lehramtsstudierenden der Universität Göttingen eine Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Auswertung ihrer Forschungsprojekte und Qualifikationsarbeiten.

Neben der regulären Betreuung stellt sie ein ergänzendes Angebot dar. So können spezifische Fragen von Design, Auswahl von Methoden, Materialaufarbeitung und Ergebnisdarstellung am konkreten Fall besprochen werden.

Die Methodenberatung ist Teil des im Rahmen der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes "Schlözer Programm Lehrerbildung - Lehrerbildung zukunftsfähig gestalten" (SPL). Im SPL ist die Methodenberatung Teil des Handlungsbereichs B "Lehrerkompetenzen entwickeln" und wird verantwortlich geleitet von Prof. Dr. Kerstin Rabenstein (Arbeitsbereich Schulpädagogik/Empirische Unterrichtsforschung und Schulentwicklung) und Prof. Dr. Tobias C. Stubbe (Arbeitsbereich Schulpädagogik/Empirische Schulforschung).

Unser Angebot

Die Umsetzung einer empirischen Forschungsarbeit erweist sich in den verschiedenen Phasen der Planung, Durchführung und Auswertung in der Regel als komplexes Unterfangen, das konzeptuelle und methodische Fragen aufwirft. Das Gelingen eines Forschungsprojekts ist verbunden mit einem durchdachten Untersuchungsplan, der den Forschungsprozess von der konkreten Fragestellung, der Auswahl der Stichprobe über die Auswahl und Entwicklung der Erhebungsmethoden bis hin zur Frage nach geeigneten Auswertungsmethoden in seiner Gesamtheit strukturiert. Dem Beginn eines Forschungsvorhabens wird daher eine bedeutsame Rolle zugewiesen, bei der die Methodenberatung eine erste Hilfestellung beziehungsweise immer wieder Entscheidungshilfe bieten kann.

Im Rahmen individueller Termine bieten wir Unterstützung bei der Klärung von Methodenfragen unter Berücksichtigung der Forschungsfrage und bei der Entwicklung eines Forschungsdesigns.

Neben unserem Beratungsangebot gibt es eine Vielzahl anderer Kurse, Workshops und Beratungen an der Universität Göttingen, die Sie bei der wissenschaftlichen Arbeit im Studium unterstützen können. So bietet z.B. die SUB Kurse für die Einführung in die Literaturverwaltung mit citavi oder endnote an. Wir haben für Sie eine Auswahl in der rechten Spalte der ersten Seite dieser Homepage zusammengestellt.

Kontakt

Quantitative Methoden
Isabel Teichmann

Qualitative Methoden
Tilman Drope, M.A.

Waldweg 26
37073 Göttingen

mbl@uni-goettingen.de