In publica commoda

Veranstaltungen

Gemeinsame Welten. Zur Ontologie der menschlichen Wirklichkeit

Titel der Veranstaltung Gemeinsame Welten. Zur Ontologie der menschlichen Wirklichkeit
Reihe Mittelbau Kolloquium
Veranstalter Philosophisches Seminar
Referent/in Tom Poljansek
Einrichtung Referent/in Universität Göttingen
Veranstaltungsart Vortrag
Kategorie Campus Leben
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Abstract:
Hin und wieder kann uns in interaktiver und kommunikativer Auseinandersetzung mit anderen das Gefühl beschleichen, dass unser jeweiliges Gegenüber – wie wir dann manchmal sagen – „anders tickt“ oder „auf einer anderen Wellenlänge unterwegs“ ist als wir selbst. Um Erfahrungen dieser Art alltäglich kommunizierbar zu machen verwenden wir gelegentlich auch die Formulierung „Die (oder der) lebt in einer ganz anderen Welt“. Der Vortrag – der die wesentlichen Ergebnisse meiner Dissertation rekapituliert – macht es sich zum Ziel, diese alltägliche und alltagssprachliche Intuition philosophisch-systematisch zu erschließen. Er geht also von der Beobachtung aus, dass Menschen mitunter in unterschiedlichen Wirklichkeiten (oder Welten) leben und macht einen Vorschlag zur Beantwortung der Frage, wie diese Beobachtung sich ontologisch, erkenntnistheoretisch und sozialphilosophisch angemessen und begriffsscharf explizieren lässt. Die Grundfrage, deren mögliche Antwort ich also in groben Zügen umreißen will, lautet: Was heißt es eigentlich, mit anderen eine gemeinsame Welt zu teilen?
Zeit Beginn: 29.05.2019, 18:15 Uhr
Ende: 29.05.2019 , 19:45 Uhr
Ort Philologische Fächer (Humboldtallee 19/21)
PH 0.133
Kontakt Petra Urland
purland2@gwdg.de