In publica commoda

Veranstaltungen


Bitte beachten Sie: Bis auf Weiteres finden an der Universität keine Veranstaltungen statt. Unser Veranstaltungskalender wird erst in den nächsten Tagen entsprechend aktualisiert.

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) – Besonderheiten und Chancen für lebendige Hochschullehre (A/B)

Titel der Veranstaltung Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) – Besonderheiten und Chancen für lebendige Hochschullehre (A/B)
Veranstalter Abteilung Studium und Lehre - Hochschuldidaktik
Referent/in Leonie Bellina
Einrichtung Referent/in Hochschuldidaktik
Veranstaltungsart Workshop
Kategorie Karriere und Weiterbildung
Anmeldung erforderlich Ja
Beschreibung Die großen sozial-ökologischen Herausforderungen der Gegenwart, von Kriegen bis Klimawandel, Armut bis Verlust von Biodiversität, beschäftigen die meisten unserer Studierenden in irgendeiner Form, und auch Lehrende und Forschende sehen sich mit der Rolle ihres Fachgebiets in diesen Entwicklungen konfrontiert. Bildung für Nachhaltige Entwicklung soll Menschen befähigen, sich aktiv an gesellschaftlicher Transformation hin zu einer gerechteren und ökologisch tragfähigen Lebensweise zu beteiligen. Das UNESCO-Weltaktionsprogramm sowie der nationale Aktionsplan BNE streben daher an, BNE an allen Hochschulen und in alle Fachrichtungen zu integrieren.
Was bedeutet das für (Fach-)Lehrende? BNE als Bildungskonzept umfasst deutlich mehr als die Ergänzung der Lehrinhalte um „Nachhaltigkeitsthemen“ – was sind Charakteristika und besondere Chancen und Herausforderungen der Hochschul-BNE? Wie kann BNE in bestehende Lehrformate integriert werden? Wie kann dies auf verschiedenen „Ambitionsniveaus“ geschehen, die den unterschiedlichen Ausgangslagen und Lehrformaten Rechnung tragen? Wie lassen sich Synergien mit anderen Querschnittsthemen in der Lehre nutzen? Wie können Lehrende sich in der BNE-Praxis gegenseitig unterstützen, Ressourcen teilen, und eine spannende „transformative Lehr-Lern-Kultur“ an ihrer Hochschule fördern?
Die BNE-Werkstatt bietet Ihnen Gelegenheit, diese und weitere/eigene Fragen zu erkunden und ganz konkret an der eigenen Lehre auszuprobieren. Wir werden verschiedenes Handwerkszeug aus dem Projekt HOCHN, in dem von 2016-2018 zu aktuellen Möglichkeiten für BNE an der Hochschule geforscht wurde, kennenlernen und einsetzen. Lehrende aller Disziplinen/Fachrichtungen und Erfahrungsgrade sind willkommen!
Zeit Beginn: 15.07.2020, 09:00 Uhr
Ende: 15.07.2020 , 13:00 Uhr
Ort Waldweg 26, Altbau (Waldweg 26)
3.119
Kontakt Hochschuldidaktik
hochschuldidaktik@zvw.uni-goettingen.de
Externer Link https://www.uni-goettingen.de/de/613095.html