Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Interdisziplinarität

Ergänzt werden die drei großen Forschungsschwerpunkte von den "Querschnittsbereichen" Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspädagogik, Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Statistik und Ökonometrie. Sie sind schwerpunktmäßig mit jeweils einem Kernbereich verbunden, darüber hinaus aber interdisziplinär angelegt.

Alle Forschungsschwerpunkte und Querschnittsbereiche der Fakultät decken darüber hinaus Fragestellungen und Profile ab, die zur Vernetzung mit anderen Wissenschaftsdisziplinen einladen. Die Grenzen zwischen den Forschungsschwerpunkten sind durchlässig, so dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Schwerpunkte in zahlreichen Verbundprojekten miteinander kooperieren.

Auf die Förderung interdisziplinärer Forschung angelegt ist insbesondere auch das „Centrum für Europa-, Governance- und Entwicklungsforschung“ (cege) der Fakultät, das eine wichtige Rolle in der Bündelung der fakultären und fakultätsübergreifenden Initiativen spielt. Die Mitglieder kommen aus verschiedenen Disziplinen: Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsgeschichte, Agrarökonomie, Rechtswissenschaften und Politikwissenschaft.