Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

Genderlabor

Genderlabor in DFG Instrumentenkasten aufgenommen


Um Chancengleichheit im deutschen Wissenschaftssystem zu verbessern und erfolgreicher Maßnahmen aufzuzeigen, wurde der Instrumentenkasten zu den Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG vor sieben Jahren initiiert. Ganz aktuell wurde das Genderlabor von GCG, GSGG und GGG als Modellbeispiel aufgenommen.

Instrumentenkasten






04.05.2017 | 18-20 Uhr

Katharina Jäntschi:
»BRACE YOURSELVES, THE FEMINISTS ARE COMING«. Gendertheoretische Analyse des Feminismusbegriffs in Bezug auf die Fernseh-Serie Game of Thrones.

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






11.05.2017 | 16-18 Uhr

Stephanie Michalczyk:
Geschlecht im öffentlichen Hochschuldiskurs - Die Wissenschaftlerin als das Andere: Zwischen Over- und Underachievement im Wettbewerb.

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






01.06.2017 | 16-18 Uhr

Jana Tschurenev:
Feminismus, Anti-Kasten-Bewegung und koloniale Herrschaft in Indien.

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






15.06.2017 | 16-18 Uhr

Lea Rothbauer:
Gesellschaft - Geschlecht - Konzentrationslager. Zur Bedeutung von Weiblichkeits-konstruktionen im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück.

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






29.06.2017 | 16-18 Uhr

Lena Elisa Freitag:
"Neue Männer braucht das Land"? Zur Veränderung von Männlichkeitsbildern in der westdeutschen Gesellschaft am Beispiel von Zivildienstleistenden.

Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






13.07.2017 | 16-18 Uhr

Viola Lähndorf:
"gar nix machen, das ist... dann meistens am schlimmsten"-
(Diskriminierungs-)Erfahrungen und Handlungsfähigkeit von Queers in einer heteronormativen Gesellschaft


Ort: Veranstaltungsraum der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG), Friedländer Weg 2, 37085 Göttingen






Methodenwerkstatt: Situiertes Wissen - Theorie, Methodologie, Empirie
Forschungsethik


Vortrag | 14.07. | 13:00

Prof. Hella von Unger (München)
Ethical Reflexivity in Qualitative Research


Workshop | 14.07. | 15:00 ? 19:00 | 15.07. 9:00 ? 14:00

Discussing research ethics across disciplines


Ort: Seminarraum Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Humboldtallee 36, 37073 Göttingen
Genderlabor


Um Anmeldung für den Workshop wird gebeten: Nadine. Wagener-Boeck@phil.uni-goettingen.de.