Zentrale Kustodie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Internationaler Museumstag 2017
in den Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen



Auch dieses Jahr beteiligen sich die Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen wieder zahlreich am Internationalen Museumstag am 21. Mai. Auf dem Programm stehen Führungen, Vorträge sowie Mitmachaktionen für Groß und Klein. Der Eintritt in alle Sammlungen und Ausstellungen ist frei. Nachfolgend haben wir für Sie alle Informationen rund um den Museumstag an der Universität Göttingen versammelt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!




Überblick über das Programm und die Öffnungszeiten am #IMT17:

Alter Botanischer Garten

Untere Karspüle 2
Öffnungszeit: 8 bis 18:30 Uhr


Ethnologische Sammlung

Theaterplatz 15
Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr
Barrierefrei für Personen im Rollstuhl, mit Gehbehinderung und für Gehörlose

  • Klimawandel und Tanzkultur auf Kiribati
    Vortrag mit Filmausschnitten (Dr. Wolfgang Kempf)
    11.15 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung


  • Kinderaktionen zum Thema "Südsee"
    Eine Reise zu den "Südsee"-Inseln: Angeboten werden im Zeitraum zwischen 14 bis 16 Uhr laufend Kurzführungen durch die Südseeabteilung, Mitmachangebote und Bastelaktionen für Kinder ab 5 Jahren.
    14 bis 16 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung


  • Experimenteller Botanischer Garten

    Grisebachstr. 1a
    Öffnungszeit: 8 bis 22 Uhr (Alpinenhaus: 9 bis 15 Uhr)

    Forstbotanischer Garten und Pflanzengeographisches Arboretum

    Büsgenweg 2, 37077 Göttingen
    Öffnungszeit: 8 bis 22 Uhr


    Geowissenschaftliches Museum

    Goldschmidtstr. 1-5
    Öffnungszeit: 10 bis 17 Uhr

  • Führung durch den Geopark
    Entdecken Sie die Vielfalt der Gesteine und ihre Entstehungsgeschichten im Geopark des Geowissenschaftlichen Zentrums. Von Tiefengesteinen aus dem Erdinneren, Lavabomben und durch Meteoriteneinschlag geschockten Gesteinen bis hin zu versteinerten Baumstämmen gibt es jede Menge zu entdecken.
    12.30 bis 13.15 Uhr
    15.30 bis 16.15 Uhr


  • Führung durch das Geowissenschaftliche Museum
    Lassen Sie sich auf eine Reise durch die Erdgeschichte mitnehmen. Von Riesenammoniten über Mosasaurier bis hin zu den erstaunlich detailreich erhaltenen Funden aus der Fossillagerstätte Willershausen bietet das Geowissenschaftliche Museum eine Vielfalt an fossilen Zeugnissen aller Erdzeitalter.
    11.00 bis 11.45 Uhr
    14.00 bis 14.45 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung


  • Gipsabguss-Werkstatt für Kinder: Abgüsse von Fossilien selbst herstellen und kolorieren
    Zähne von Dinosauriern und Riesenhaien oder einen über 150 Millionen Jahre alten Ammoniten mit nach Hause nehmen? Hier ist es möglich! Ihr könnt originalgetreue Gipsabgüssen von Fossilien aus unseren Sammlungen unter Anleitung selbst herstellen und vor Ort lebensecht oder phantasievoll bemalen. Pro Abguss erheben wir einen Unkostenbeitrag von 1,50 Euro.
    10 bis 16.30 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl, mit Gehbehinderung und für Gehörlose


  • Erdbebensimulator
    Unser Erdbebensimulator vermittelt Ihnen einen authentischen Eindruck eines Bebens der Stärke 5.
    10 bis 16.30 Uhr


  • Ins Gestein geschaut: Minerale und Fossilien im Dünnschliff
    Nur 0,03 mm dünne Schliffe von Gesteinen ermöglichen es, diese im Durchlicht unter dem Mikroskop zu betrachten. Neben normalem kommt polarisiertes Licht zum Einsatz, das ein buntes Farbenspiel der Minerale offenbart. Gehen Sie mit uns auf eine Reise in den Mikrokosmos der Gesteine!
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl, mit Gehbehinderung und für Gehörlose


  • Geowissenschaftlicher Bücherflohmarkt
    Es erwarten Sie naturwissenschaftliche Fachliteratur, allgemeinverständliche und vertiefende geowissenschaftliche Publikationen, sowie Bestimmungsliteratur für Mineralien, Gesteine und Fossilien.
    10 bis 17 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl, mit Gehbehinderung und für Gehörlose


  • Infostand der Freunde der Geowissenschaften der Universität Göttingen e.V.
    Der Verein informiert über seine Arbeit, das aktuelle Vereinsprogramm und den Adolf von Koenen-Preis für herausragende Qualifikationsarbeiten am Geowissenschaftlichen Zentrum der Universität Göttingen.
    10 bis 17 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung



  • Kunstsammlung

    Auditorium, Weender Landstraße 2
    Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr

  • Kuratorinnenführung durch die aktuelle Sonderausstellung
    "Italiener in Göttingen - Gemälde aus der Kunstsammlung der Universität"
    11.30 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung


  • Kuratorinnenführung durch die aktuelle Sonderausstellung
    "Das (un)schuldige Auge - Orientbilder in der frühen Fotografie (1839-1911)"
    15.30 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung



  • Musikinstrumentensammlung

    Kurze Geismarstraße 1
    Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr

  • Workshop zum balinesischen Gongspielorchester "Gamelan Beleganjur"
    Indonesische Gamelan-Orchester und deren Musik zeichnen sich durch Gong-Zyklen und vielschichtige Polyrhythmik aus. Das Prozessionsorchester Gamelan Beleganjur ist einer von 30 Gamelan-Typen Balis. Der Workshop vermittelt erste Einblicke in die dortige Auffassung von Musik und Musikunterricht.
    Um Voranmeldung wird gebeten unter c.cummaunt@googlemail.com oder Tel. 0179 6130218.
    13 bis 14.30 Uhr
    14.30 bis 16 Uhr



  • Rechnermuseum der GWDG

    Am Faßberg 11
    Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr

  • Führungen durch das Rechnermuseum der GWDG
    Thema der Führung ist die Entwicklung der Rechen- und Computertechnik im 20. Jahrhundert.
    Anmeldung erforderlich: E-Mail an: Rechnermuseum@GWDG.de
    10 bis 11.30 Uhr
    14 bis 15.30 Uhr
    16 bis 17.30 Uhr



  • Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen

    Nikolausberger Weg 15
    Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr


    Zoologisches Museum

    Berliner Str. 28
    Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr

  • Finissage der Ausstellung
    The Origin of Senses - An Intervention

    Gespräch und Lesung mit dem Kurator und Autor Cord Riechelmann und Sabine Scho
    14 Uhr


  • Basteltisch für Kinder
    Lasst euch überraschen!
    10 bis 16 Uhr



  • Sammlungsübergreifende Führung

  • Forscher auf Reisen - Eine Expedition durch den Alten Botanischen Garten und die Ethnologische Sammlung
    Treffpunkt am Eingang des Alten Botanischen Gartens, Untere Karspüle, Göttingen
    14 Uhr



  • on/off
    Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft


    Sonderausstellung
    Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3
    Öffnungszeit: 12 bis 19 Uhr
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung

  • Führung durch die Ausstellung
    Welche Wege und Irrwege müssen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehen, um erfolgreich zu forschen? Wie gelang es dem Göttinger Physiker Stefan Hell, die Auflösungsgrenze in der Lichtmikroskopie zu überwinden? Warum erhielt er dafür den Nobelpreis für Chemie?

    Bitte melden Sie sich für die Führung unter fuehrungen@on-off.uni-goettingen.de an.
    Der Treffpunkt ist im Foyer des EG vor den Ausstellungsräumen.
    17 Uhr



  • OBJEKT/AN/ORDNUNG

    Sonderausstellung
    Auditorium, Weender Landstraße 2
    Öffnungszeit: 13 bis 15 Uhr

    Wissenschaft basiert auf Ordnungen, folgt ihnen und schafft sie. Auskunft darüber geben Dinge, die an Universitäten für Forschung und Lehre genutzt werden. Die Ausstellung thematisiert anhand von ausgewählten Exponaten der Universität Göttingen solche akademischen Ordnungen und Objektanordnungen.
    Barrierefrei für Personen im Rollstuhl und mit Gehbehinderung


    verdecken - aufdecken - entdecken.
    Eine studentische Interventionsausstellung


    Musikinstrumentensammlung, Kurze Geismarstr. 1; Ethnologische Sammlung, Theaterplatz 15
    Öffnungszeit: 10 bis 16 Uhr

    Wissenschaftliche Objekte sind komplex und vielschichtig. Je nach Perspektive ermöglichen sie neue Ansichten. Die Interventionsausstellung betrachtet exemplarisch sechs Objekte aus drei Göttinger Sammlungen. Wir laden Sie ein, verdeckte Lesarten aufzudecken und neue Einsichten zu entdecken


    Vortrag im Veranstaltungsprogramm des Städtischen Museums Göttingen

    Museum und Stadtgeschichte: Möglichkeiten, Aufgaben und Ziele historischer Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Göttingen
    Vortrag von Dr. Gilbert Heß im Rahmen des Veranstaltungsprogramms des Städtischen Museums Göttingen
    Zur Eröffnung des Rahmenprogramms des Städtischen Museums Göttingen zum Internationalen Museums spricht Dr. Gilbert Heß, Leiter des Geisteswissenschaftlichen Schülerlabors YLAB der Universität Göttingen, über die Verantwortung und Bedeutung der stadtgeschichtlichen Museen für die historische Bildungsarbeit gegenüber Schülern und Studierenden.
    Städtisches Museum Göttingen, Ritterplan 7/8, Tapetensaal
    11.30 Uhr






    Internationaler Museumstag 2017

    Kontakt
    Zentrale Kustodie
    Weender Landstraße 2
    37073 Göttingen
    Tel.: 0551 39-20735
    E-Mail