Hochschuldidaktik

Forschungsorientiertes Lehren und Lernen (FoLL): Erfahrungsberichte und Austausch (B)


Arbeitseinheiten: 2 AE
Max. Teilnehmerzahl: 12

Termine:

  • Mi, 29.11.2017, 16:00 - 18:00 Uhr


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Mi, 15.11.2017 an.
Spätere Anmeldungen werden abhängig vom Anmeldestand noch berücksichtigt.

Veranstaltungsort:
Waldweg 26, Trakt I, Raum 3.117

Inhalt:
Vielleicht planen Sie, im nächsten oder übernächsten Semester Studierende innerhalb eines FoLL-Projektes (mehr unter FoLL) zu begleiten und stellen sich Fragen wie

  • Wie hoch ist der zeitliche Betreuungsaufwand für ein FoLL-Projekt?
  • Welche Aufgaben kommen auf mich zu in meiner Rolle als Projektbetreuer*in?
  • Welche Herausforderungen könnte es für mich als Lehrende*n innerhalb eines FoLL-Projektes geben und wie sind die ehemaligen FoLL-Betreuenden mit Herausforderungen umgegangen?
  • Welchen Mehrwert haben Lehrenden, die bereits an FoLL teilgenommen haben, für sich aus dem Projekt gezogen?


In diesen zwei Stunden geben Lehrende, die ein FoLL-Projekt betreut haben, ihre Erfahrungswerte weiter und gemeinsam mit der Projektkoordinatorin beantworten sie an FoLL interessierten Kollegen*innen Fragen zur Planung eines zukünftigen FoLL-Projektes.

Arbeitsformen:
Input, Fragen stellen, Diskussion

Schlagworte:
Erfahrungsberichte zum Forschenden Lernen
Reflexion über die Rolle der Lehrenden und die Herausforderungen beim Forschenden Lernen

Workshopleitung:
Susanne Wimmelmann: Seit 1990 Lehrende an der Georg-August-Universität Göttingen im Bereich Rhetorik, Kommunikation und Stimmbildung. Seit 2010 Angestellte in der Hochschuldidaktik der Georg-August-Universität Göttingen, verantwortlich für das Projekt ?"Forschungsorientiertes Lehren und Lernen". Erstes Staatsexamen: Deutsch und Sozialkunde
Sprecherzieherin (DGSS). Zertifikat: Psychologische Gesprächsführung, geprüfte Mediatorin.
Und zwei Lehrende