Ein Studienhaus mit Löwen als Wächter

Wer in Göttingen studieren möchte und noch keine Bleibe hat, sollte sich folgende Adresse merken: Nikolausberger Weg 21a. Dort besitzt die Bremische Evangelische Kirche ein prächtiges Haus für 14 junge Studenten und Studentinnen aus Bremen und Bremerhaven, aber – bei freien Zimmern – gibt es auch Platz für Nicht-Hanseaten oder Theologiestudenten anderer Landeskirchen. Seit ca. 80 Jahren fungiert das Haus als Studentenwohnheim, zunächst ausschließlich für männliche Studenten. Aber diese Zeiten sind vorbei.



Bremer Studienhaus
Pastor Droste, der in den 70er Jahren für zwei Jahre im Bremer Studienhaus wohnte, erinnert sich: „Irgendwann haben die 68er eine kleine Revolution veranstaltet, und Anfang der 70er Jahre konnten auch Mädchen einziehen. Das gab damals noch Diskussionen über die Duschen...“

Heute leben Männlein und Weiblein zusammen als große Wohngemeinschaft. Oft wohnen junge Leute bei uns, deren Eltern, Geschwister oder Verwandte schon hier studiert und gelebt haben. Diese Erinnerungen beleben den Geist des Hauses stets aufs Neue. Das Studienhaus vermittele etwas von „Kirche zum Anfassen“ - man muss aber nicht Kirchenmitglied sein, versichert ein ehemaliger Haussprecher. Toleranz und gegenseitiges Verständnis sind Programm, ein guter „Hausgeist“ sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Die familiäre Atmosphäre und die Bremer Geselligkeit prägen das Zusammenleben.




Bremer Studienhaus Bild 2

Zwei stolze Löwenstatuen mit dem Bremer Wappen, sie stammen von der alten Bremer Börse am Marktplatz, bewachen das Haus. Benachbarte Verbindungen haben in den 70er Jahren mehrmals die Löwen „entführt“. Gegen eine Ablöse aber immer wieder unversehrt zurückgebracht.




Wer weitere Informationen haben möchte, der wende sich an das

Bremer Studienhaus
Nikolausberger Weg 21a
37073 Göttingen
Tel.: 0551-58861

Ansprechpartner sind:

Hausverwalterin: Frau Sylvia Weber
Ephorus: Prof. Dr. Florian Wilk