Wissenschaftlicher Werdegang

Ab 04/2019Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Seminar für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der GAU Göttingen (Prof. Dr. Florian Wilk)
Akad. Jahr 2018Hildegund-Holzheid-Fonds zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft
08/2018Veröffentlichung der Dissertationsarbeit unter dem Titel
„ΔΥΝΑΜΙΣ ΕΙΣ ΣΩΤΗΡΙΑΝ: Eine Untersuchung zum semantischen Hintergrund eines neutestamentlichen Syntagmas“ in der Reihe WMANT (Vandenhoeck & Ruprecht)
10/2017 – 09/2018Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Altes Testament I der LMU München
09/2017Promotion zum Dr. theol. im Neuen Testament mit dem Schwerpunkt Neues Testament und griechisch-römische Kultur an der LMU München (Prof. Dr. David S. du Toit)
10/2014 – 09/2017Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Neuen Testament an der FSU Jena (Tätigkeitsfelder: Lehrveranstaltungen, redaktionelle Betreuung der ZNT [= Zeitschrift für Neues Testament])
09/2013 – 08/2014Forschungsaufenthalt an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Karls-Universität in Prag, Stipendium des BayHOST (= „Bayerisches Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa“)
04/2012 – 09/2012Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Neues Testament II der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU
04/2012 – 08/2013Wissenschaftliche Tutorin des theologischen Studienkollegs Collegium Oecumenicum in München
10/2011 – 03/2012Stipendium der Dr.-Ludwig-Wolde-Stiftung
06/2011I. Theologisches Examen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
10/2004 – 09/2011Studium der Evangelischen Theologie an der Augustana Hochschule Neuendettelsau, an der CAU Kiel und an den Universitäten Basel /Luzern


Förderprogramme und Wissenschaftliche Organisation

Seit 09/2018Mitglied der Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH)
09/2012– 09/2017Teilnahme am Promotionsprogramm Altertumswissenschaften des MZAW (= „Münchner Zentrum für antike Welten“) der LMU München
01/2013 – 09/2014Förderung durch das Mentoring-Programm für exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen der LMU München


Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Paulinische Briefliteratur (insbesondere Römerbrief)
  • Analyse frühchristlicher Begrifflichkeiten vor dem Hintergrund des griechisch-römischen Kulturraumes
  • Auseinandersetzung des frühen Christentums mit der Philosophie der Antike
  • Die (ps.-)aristotelische Schrift „De mundo“
  • Die Briefe des Ignatius von Antiochien