Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

CHE-Masterranking: Studiengänge der Fakultät überzeugen mit Ergebnissen in der Spitzen- und Mittelgruppe

Im aktuell im ZEIT Campus Magazin veröffentlichten Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) für Masterstudiengänge in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften an Fachhochschulen und Universitäten punkten die Masterstudiengänge der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen mit hervorragenden Ergebnissen in der Spitzen- und Mittelgruppe.

Grundlage des Rankings sind Ergebnisse aus der Befragung aller am Ranking teilnehmenden Fakultäten und Fachbereiche sowie insbesondere der Masterstudierenden, die im Rahmen des CHE-Hochschulrankings 2016/ 2017 durchgeführt wurden. Wie bereits bei den grundständigen Studiengängen (vgl. Gute Ergebnisse für BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik im CHE-Hochschulranking 2017) sind die Studierenden insgesamt sehr zufrieden mit ihrer Studiensituation sowie den Leistungen und Angeboten der Fakultät. Neben der Studiensituation insgesamt liegen die Studiengänge der Fakultät beispielsweise bei den Kriterien Lehrangebot, Berufsbezug, Studierbarkeit, Übergang zum Masterstudium, Wissenschaftsbezug und IT-Ausstattung in der Spitzengruppe.

Darüber hinaus kann die Fakultät mit ihren Masterstudiengängen in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik hinsichtlich des Kriteriums "Abschlüsse in angemessener Zeit Master" in der Spitzengruppe punkten. Bei Kriterien wie "Internationale Ausrichtung Master", "Forschungsgelder pro Wissenschaftler", "Promotionen pro Professor" (BWL und VWL), "Veröffentlichungen pro Professor" (Wirtschaftsinformatik) bzw. "Veröffentlichungen pro Jahr" (VWL) erzielt die Fakultät ebenfalls Spitzenwerte.

Für das aktuelle Ranking analysierte das CHE mehr als 190 Studienangebote an Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland und Österreich. Die Masterangebote werden anhand von mehr als 20 Indikatoren gerankt. Neben den Bewertungen der Studierenden finden sich ebenfalls Ergebnisse zu faktenbasierten Indikatoren wie die Anzahl der Masterstudierenden am Fachbereich oder die internationale Ausrichtung. Das CHE-Hochschulranking gilt als umfassendstes und detailliertestes Ranking im deutschsprachigen Raum.

Ausführliche Informationen zu den Ranking-Ergebnissen finden Sie hier (Registrierung/Anmeldung erforderlich):


Pressemitteilung der Universität Göttingen