In publica commoda

Einrichtung: Fakultät für Mathematik und Informatik
Veröffentlichungsdatum:06.06.2018
Bewerbungsende: 02.07.2018


An der Fakultät für Mathematik und Informatik der Georg-August Universität Göttingen ist am Mathematischen Institut zum 01.10.2018 eine

Professur auf Zeit (BesGr. W2 NBesO) für Mathematik und ihre Didaktik

zu besetzen

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Ernennung im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von fünf Jahren (§ 28 Niedersächsisches Hochschulgesetz).

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll das Fach Mathematik und ihre Didaktik in Lehre und Forschung eigenverantwortlich vertreten. Gesucht ist eine Persönlichkeit, die einen Forschungsschwerpunkt auf Bereiche des Lehrens und Lernens von Mathematik am Gymnasium oder in der Hochschule legt. Die Mitwirkung an laufenden und die Gestaltung weiterer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur „Sammlung mathematischer Instrumente und Modelle“ ist erwünscht. Die Lehraufgaben betreffen grundständige Lehre in der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik in Mathematik, insbesondere im Zwei-FächerBachelor-Studiengang im Lehramtsprofil sowie im Master of Education. Die Universität legt Wert auf forschungsorientierte Lehre. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine fachwissenschaftliche Promotion in Mathematik, sowie pädagogische Eignung im Sinne von § 25 (2) Satz 1 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes. Weitere Informationen zur Professur werden unter folgendem Link gegeben: https://www.uni-goettingen.de/de/589002.html

Rückfragen beantwortet Ihnen der Dekan der Fakultät, Telefon: 0551 / 39 7780, E-Mail: dekan@math-cs.uni-goettingen.de

Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Die Stiftungsuniversität Göttingen besitzt das Berufungsrecht. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen ermöglicht werden. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Darstellung der Drittmittelprojekte und der Lehr- und Forschungstätigkeit werden bis zum 02.07.2018 ausschließlich über folgendes Online-Bewerbungsportal an das Dekanat der Fakultät für Mathematik und Informatik, Bunsenstraße 3-5, 37073 Göttingen erbeten: https://s-lotus.gwdg.de/uni/umfb/mathematik_w2_2018.nsf/bewerbung