Sascha Brinker


Forschungsschwerpunkte

  • Holzwerkstoffe
  • Klebstoffe
  • Chemische Holzmodifizierung

Dissertationsvorhaben

  • Beschleunigung von Isocyanatharzen für die Produktion von Holzplatten
  • 1. Betreuer: Prof. Dr. Carsten Mai

Projekte

  • Innobond - Entwicklung materialadaptierter Klebstoffsysteme in Verwendung bei keilgezinkten und flächenverklebten Vollholzwerkstoffen aus unbehandelten und modifizierten Laubhölzern
  • Gerlau - Verwertungsorientierte Untersuchungen an geringwertigen Laubholz-Sortimenten zur Herstellung innovativer Produkte
  • WIPANO - Entwicklung neuartiger Beschleunigungssysteme auf Isocyanatbasis für die Anwendung in der Holzwerkstoffindustrie
  • WoodSense - Developing and implementing formaldehyde online-senor systems in wood-based panel processing
  • BioT - Verfahren zur Behandlung von Holz und Holzwerkstoffen - Schaffung neuer Absatzmärkte und Anwendungsfelder für Teakholzsubstitute

Aufgabenbereiche

  • Thermoanalytik
  • Formaldehydanalytik
  • Photometrie
  • Stickstoffanalytik

Lehre

Betreuung studentischer Arbeiten (aus datenschutzrechtlichen Gründen wurden die Arbeiten anonymisiert)

Masterarbeiten

    2018

  • Anwendung beschleunigter Isocyanatklebstoffe in der Holzwerkstoffherstellung
  • 2016

  • Untersuchungen zur Anwendung von mit Ammoniumsalzen katalysiertem Isocyanat als Klebstoff für mitteldichte Faserplatten (MDF)
  • 2015

  • Erstellung und Prüfung einschichtiger Spanplatten, gebunden mit Gelatine und Phenol-Formaldehyd-Harz
  • 2013

  • Alterungsverhalten von Harnstoff-Formaldehyd-Klebstoffen

Bachelorarbeiten

    2015

  • Brandschutzmittel für Vollholz
  • 2012

  • Alternative Rohstoffe für Holzwerkstoffe (Verwendung von Holz aus Kurzumtriebsplantagen bzw. wenig genutzten Holzarten)

Projektarbeiten

    2015

  • Modifizierung von Koto und Limba mit Melaminharzen